Nachrichten > Mittelhessen >

Wetteraukreis schafft neue Inobhutnahme-Plätze für mehr Kinderschutz

Kinderschutz im Wetteraukreis - Kreis schafft neue Inobhutnahme-Plätze

Blaues Sofa mit Kissen und Kuscheltieren
© dpa

Bald soll es im Wetteraukreis wieder mehr Möglichkeiten geben, Kinder im Falle einer Inobhutnahme sicher unterzubringen.

Die hessischen Jugendämter sind am Limit: Zuletzt war es kaum möglich, freie Inobhutnahme-Plätze zu finden. Nun richtet der Wetteraukreis dauerhaft neue Plätze ein, um die Lage etwas zu entspannen.

Die Plätze werden in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche eingerichtet, die ausschließlich für Inobhutnahmen vorgehalten werden. Das teilt der Landkreis nun mit.

Hohe Arbeitsbelastung in den Jugendämtern

Die Arbeitsbelastung in den hessischen Jugendämtern ist zuletzt deutlich angestiegen. Aus vielen Gründen sei es für die Jugendämter zunehmend schwierig, ihrer Rolle als Wächteramt nachzukommen, heißt es vom Kreis. Dazu zählt der Fachkräftemangel, der dazu führt, dass die Wohngruppen nicht voll belegt werden können.

Steigende Fallzahlen erschweren die Unterbringung

Außerdem blieben die jungen Menschen länger in der Inobhhutnahme-Einrichtung. Zusätzlich würden sich auch die Folgen der Pandemie bemerkbar machen, so sind die steigenden Fallzahlen im gesamten Jugendamt spürbar.

Sondersitzung im Wetteraukreis

Der Kreis hatte die Problematik kürzlich in einer politischen Sondersitzung thematisiert und die akuten Unterbringungsschwierigkeiten dargestellt, die sich ergeben, wenn ein Kind kurzfristig wegen möglicher Kindeswohlgefährdung aus der Familie genommen werden muss.

Häufig nur Notlösungen für eine Nacht

Im Rahmen der Sondersitzung berichtete auch eine Fachkraft aus dem Kinderschutz von ihren Erfahrungen bei der Arbeit. Vor allem die Rufbereitschaften nachts und am Wochenende belasten demnach die Fachkräfte, weil fast jeder Anruf zu einer Kindeswohlgefährdung eine stundenlange Suche nach einer geeigneten Unterkunft bedeutet. Oftmals kann nur eine Notlösung für die jeweilige Nacht gefunden werden. Für die ohnehin schon stark belasteten jungen Menschen bedeutet dies, dass sie in kurzen Abständen zwischen mehreren Einrichtungen wechseln müssen.

Wetteraukreis schafft neue Inobhutnahme-Plätze

Da nun teilweise keine Plätze mehr kurzfristig zur Verfügung standen, richtet der Wetteraukreis nun dauerhaft Plätze in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ein, die ausschließlich für Inobhutnahme vorgehalten werden. Die angemieteten Plätze bei den Trägern werden ausschließlich für den Wetteraukreis freigehalten. Das soll für die Fachkräfte und die Kinder eine Entlastung sein.

22 Plätze im Kreis

Die Reservierung der Inobhutnahme-Plätze erfolgt laut Kreissprecherin bedarfsgerecht und nach Meldung von freien Plätze durch die Jugendhilfeträger an den Kreis. Insgesamt verfügt der Wettraukreis aktuell über 22 Inobhutnahme-Plätze. Diese sind derzeit auch durch die Unterbringung von jungen Menschen in der Zuständigkeit anderer Jugendämter belegt.

Verzweifelte Suche nach einem freien Platz

Wird ein Platz frei und dem Landkreis gemeldet, wird dieser reserviert. Die nächste Inobhutnahme sei so gesichert und die Zuständigen müssen künftig nicht durch ganz Hessen und das Bundesgebiet telefonieren und die Kinder fernab unterbringen. Weitere Inobhutnahme- Plätze versuche der Kreis neu im Kreisgebiet zu schaffen.

Hoffnung auf Entlastung

„Ich freue mich, dass wir in unserem Vorgehen im Sinne des Kinderschutzes nun auch von den beteiligten Kreisgremien unterstützt werden und die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen“, so Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch. „Am Ende gilt es junge Menschen in besonderen Belastungssituationen aufzufangen, um sie gut auf unsere Gesellschaft vorzubereiten.“, so Becker-Bösch abschließend.

Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

Eine Friedberger Bankerin hat einen Enkel-Trick-Betrug in der Wetterau…

Jung, schön und erfolgreich: Celina Weil aus Rockenberg im Wetteraukreis trägt…

Immer wieder werden im Wetteraukreis Verkehrsschilder beklebt. Hessen Mobil…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop