Nachrichten > Mittelhessen >

"Abziehen, Abrippen" - Mit Poster in Marburg gegen Jugendgewalt

"Abziehen, Abrippen" - Poster in Marburg gegen Jugendgewalt

© Stadt Marburg

"Wer dir etwas wegnimmt, begeht eine Straftat" steht auf den Postern, die jetzt an Marburger Bussen zu sehen sind. 

„Abziehen, Abrippen“. Die Stadt Marburg hat eine Kampagne gestartet, die Jugendliche unterstützen soll, wenn sie im öffentlichen Raum angegriffen werden. Seit dieser Woche hängen dafür Plakate an den Marburger Bussen. 

Jugendliche sollen ihre Rechte kennen

Jugendlichen Sicherheit geben und sie über ihre Rechte informieren sind Ziele der Kampagne „Abziehen, Abrippen“, die das Projekt „Einsicht – Marburg gegen Gewalt“ der Universitätsstadt Marburg gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen und dem Netzwerk gegen Gewalt ins Leben gerufen hat.

Poster hängen zum Schulstart an Marburger Bussen

Zum Schulstart ab 15. Januar sind die Kampagnenposter in sämtlichen Marburger Stadtbussen zu sehen. Die Worte „Abziehen“ und „Abrippen“ stehen für Straftaten wie Diebstahl, Raub oder räuberische Erpressung. Für Betroffene bedeutet dies materielle Verluste, teils körperliche Bedrohung, Ängste und Schmerzen. Auf den Postern werden Kontakte zu Hilfe-, Melde- und Beratungsstellen genannt.

"Öffentlichkeit für Übergriffe sensibilisieren"

„Unsere Kampagne hat drei Ziele: Jugendliche sollen über ihre Rechte informiert werden. Die Öffentlichkeit soll für Bedrohungen und Übergriffe sensibilisiert werden. Täter*innen sollen die Schwere ihrer Taten und die möglichen Konsequenzen ihres Handelns vor Augen geführt werden“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies das Anliegen der beteiligten Institutionen.

"Opfer sollen Straftaten anzeigen"

„Wir wollen Jugendliche ermutigen, in bedrohlichen Situationen andere Menschen anzusprechen und Straftaten bei der Polizei anzuzeigen“, führt der Leiter der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf, Leitender Kriminaldirektor Frank Göbel, aus. „Unsere Tipps sollen im öffentlichen Raum helfen, sich in unangenehmen Situationen richtig zu verhalten und die eigene Sicherheit zu verbessern.“

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Mit hoffentlich traumhaftem Wetter und einem großen Programm begrüßt die Stadt…

Von wegen internationale Filmstars gibt es nur in Hollywood! Ab heute sind…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop