Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

Ausnahme-Turner aus Wetzlar: Pascal Brendel für Olympia nominiert

Ausnahme-Turner aus Wetzlar - Pascal Brendel für Olympia nominiert

Was für ein Riesen-Erfolg: Pascal Brendel aus Wetzlar hat es geschafft, der 20-Jährige Turner wird bei der Olympiade in Paris dabei sein. Damit erfüllt sich der größte Traum des Turn-Talents aus Mittelhessen.

Der Deutsche Turnerbund hat ihn nach dem Qualifikationsturnier gestern (21.6.) in Rüsselsheim nominiert. In Paris wird er für Deutschland im Turnen auch im Mehrkampf antreten.

Bei Quali in Rüsselsheim beim Sprung gestürzt

Dies ist umso erfreulicher, als Pascal Brendel beim Qualifikations-Turnier in Rüsselsheim beim Sprung stürzte und in der Mehrkampfwertung Fünfter wurde und sich danach zunächst enttäuscht gezeigt hatte. Im FFH-gespräch sagt der 20-Jährige: "Jetzt ist es umso schöner, das ich es doch noch geschafft habe. Ich hoffe, dass ich in Paris in allen sechs Disziplinen antreten kann und vielleicht ins Mehrkampf-Finale komme. Aber der Weg dahin ist weit." 

Pascal Brendel und über seine Nominierung und die Zeit bis zu Olympia in Paris

© HIT RADIO FFH

Pascal wird von seinem Vater trainiert

Pascal Brendel wird derzeit von seinem Vater Matthias Brendel in Wetzlar trainiert - so wie einst die Turnergröße Fabian Hambüchen. Jetzt ist Pascal Brendel im Team von Turn-Nationaltrainer Valeri Belenki in Paris dabei. Ein Traum geht in Erfüllung. 

Bis zu 30 Stunden training die Woche

Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt, heißt ein altes Sprichwort und so gibt es auch viel Schweiß derzeit im Alltag von Patrick Brendel. Bis zu 30 Stunden steht, rennt, springt, schwebt, kurz: turnt das Ausnahme-Talent derzeit in der Turnhalle des KTV 68 Wetzlar. Meistens an seiner Seite: Sein Vater und Trainer Matthias Brendel. Hier wird der 20-jährige auch trainieren, bevor es ins National-Team und nach Paris geht. Vater und Trainer Matthias Brendel schwangt zwischen Stolz und Sorge, erzählt er: "Wenn der Wettkampf begonnen hat, dann bis du als Trainer vollkommen machtlos. Ich glaube, da kostet mich jeder große Wettbewerb viele Lebensjahre."

Pascal Brendel über seinen Traum vom Mehrkampf-Finale

© HIT RADIO FFH

In steiler Athleten-Karriere bislang kaum verletzt

Sohn Pascal sieht das lockerer und freut sich, dass er in seiner steilen Athleten-Karriere bisher kaum mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Sein Ziel für Paris: "Die Konzentration hochhalten und alles so einüben, dass ich in Paris den Arm heben kann und dann wirklich hundertprozent abliefern kann und ansonsten einfach genießen, dass ich dabei sein darf."

Pascal Brendel will nach den olympischen Spiele Urlaub machen

© HIT RADIO FFH

Deutscher Meister im Bodenturnen

Die steile Karriere von Pascal Brendel wurde gepusht, als der junge Turner Anfang Juni bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften den Sieg im Bodenturnen davon trug. In der Gesamtwertung wurde Brendel Vierter. In Rüsselsheim konnte er leichte Patzer auswetzen, zeigte eine souveräne Leistung und wird nun mit einem Ticket nach Paris belohnt. Im Turnkader der Männer sind insgesamt fünf Athleten nominiert. Neben Pascal Brendel sind das auch die Top-Turner, der Barren-Weltmeister Lukas Dauser und der Routinier Andreas Toba. 

Olympia-Vorkämpfe starten am 27. Juli

In den Olympia-Vorkämpfen starten die Wettbewerbe dann mit dem Bodenturnen - gut für den Deutschen Meister im Bodenturnen Pascal Brendel. Danach folgen das Pauschenpferd, die Ringe, der Sprung, der Barren und traditionell zum Abschluss das Reck. Hier gilt es dann, denn acht Mehrkampf-Teams erreichen das Finale. Außerdem werden bei den Vorkämpfen am 27. Juli in Paris auch die Teilnehmer für die Geräte-Finals ermittelt.

Diese Turner nomnierte der DTB

Für die Männer nominierte der Deutsche Turnerbund für Olympia 2024 in Paris: Pascal Brendel (KTV Wetzlar), Lukas Dauser (TSV Unterhaching), Nils Dunkel (SV Halle), Timo Eder (MTV Ludwigsburg) und Andreas Toba (TK Hannover). Als Ersatzturner werden sich Milan Hosseini (TG Böckingen), Glenn Trebing (TK Hannover) und Alexander Kunz (TSV Pfuhl) bereithalten. 

Diese Turnierinnnen nominierte der DTB

Für die Frauen nominierte der DTB: Helen Kevric (MTV Stuttgart) sowie die über die WM 2023 bereits qualifizierten Pauline Schäfer-Betz (KTV Chemnitz) und Sarah Voss (TZ DSHS Köln). Ersatzturnerinnen sind Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart) und Karina Schönmaier (TuS Chemnitz-Altendorf). 

 

Der Countdown läuft: Olympische Ringe leuchten am Eiffelturm

In weniger als 50 Tagen fällt der Startschuss für die Olympischen Spiele in…

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Erst bei der Polizei, nun auch bei der Bahn in Hessen: Im Regionalverkehr sind…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop