Nachrichten > Nordhessen >

Strohballenbrand in Borken-Großenenglis & Waldkappel-Kirchhosbach

Tausende Euro Schaden - Strohballenbrände bei Borken & Waldkappel

© Mark Pudenz

Bei Bränden in Borken-Großenenglis und Waldkappel-Kirchhosbach sind insgesamt etwa 300 Ballen verbrannt.

Der Gesamtschaden beläuft auf etwa 15.000 Euro. Bei dem Brand bei Waldkappel kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

 

Strohballen-Brand bei Borken

Schaden geht in die Tausende

Bei einem Feuer bei Borken-Großenenglis sind am Montagabend 100 Strohballen verbrannt. Der Schaden geht in die Tausende. Wie die Polizei mitteilt, brannten die Stroh-Rundballen in der Feldgemarkung "Über dem heiligen Garten" in Borken-Großenenglis. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf 5.000 Euro. 

Kripo ermittelt zur Brandursache

Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Jetzt ermittelt die Kripo. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05681/774-0 entgegen. 

Weiterer Brand bei Walkappel

Einen größeren Einsatz wegen brennender Rundballen hatte die Feuerwehr heute Morgen auch bei Waldkappel-Kirchhosbach zu bewältigen. Gegen 07.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand etwas außerhalb der Ortslage von Kirchhosbach informiert.

Etwa 35 Kräfte waren im Einsatz

Verständigt wurden die Feuerwehren u.a. aus den der Kernstadt Waldkappel, sowie den Ortsteilen Kirchhosbach, Rechtebach, Bischhausen sowie Sontra-Hossbachtal, die letztlich mit etwa 35 Einsatzkräften an der Brandstelle im Einsatz waren.

Etwa 200 Ballen haben gebrannt

Vor Ort stellte sich heraus, dass ca. 200 aufgeschichtete Rundballen, die seit ca. einem Jahr dort lagerten, in Brand geraten waren und nahezu vollständig abbrannten. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf gut 10.000 Euro.

Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen

Die Kriminalpolizei in Eschwege hat nach Beendigung der Löscharbeiten die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Aufgrund der aktuellen Witterung scheint eine spontane Selbstentzündung eher unwahrscheinlich, so dass Brandstiftung in dem Fall nicht auszuschließen ist.


Hinweise in dem Fall erbittet die Kripo in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Madleen Khazim

Redakteurin
Madleen Khazim

Auch interessant
Auch interessant

Beim Brand einer Doppelhaushälfte im Fulda-Galerie ist ein Schaden von rund…

Die Schäden durch den Brand sind groß. Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Für…

Bei einem Brand in Düsseldorf sind drei Menschen ums Leben gekommen und zwei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop