Nachrichten > Osthessen >

Kanadischer Minister besucht Lebensretter in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld/Ottawa - Kanadischer Minister trifft Lebensretter

Hoher Besuch in Bad Hersfeld: Der kanadische Minister Dominic LeBlanc war in der Festspielstadt - aber nicht wegen eines politischen Treffens, sondern weil er seinen Lebensretter zuhause besucht hat. LeBlanc war an Blutkrebs erkrankt und wurde durch eine Stammzellenspende des 23-jährigen Jonathan Kehl aus Bad Hersfeld geheilt. 

Als Dominic LeBlanc und Jonathan Kehl auf den Linggplatz geschlendert kommen, reden und lachen sie miteinander - es ist sofort klar, dass die beiden gute Freunde sind. Jonathan zeigt dem Minister seine Heimatstadt Bad Hersfeld. Und LeBlanc ist begeistert: "Bad Hersfeld ist eine schöne Stadt! Ich wusste nicht, dass der Computer und das deutsche Wörterbuch hier erfunden wurden. Ich habe Kanzler Scholz mal bei einem Treffen erzählt, dass ein junger Mann aus Bad Hersfeld mein Leben gerettet hat. Und er sagte, dass Bad Hersfeld für seine Festspiele bekannt ist. Ich war beeindruckt, dass er sich so gut mit kleinen Städten in Deutschland auskennt", erzählt Dominic LeBlanc am FFH-Mikro.

LeBlanc: "It's a nice city!"

Minister Dominic LeBlanc über Bad Hersfeld.

© HIT RADIO FFH

LeBlanc lernt Jonathans Familie kennen

Minister LeBlanc ist nur für einen Tag in Bad Hersfeld, er ist aktuell auf Europa-Reise. Er hat seine Frau Jolène dabei und besucht nach seiner Ankunft in Bad Hersfeld zuerst Jonathan Kehl zuhause. Er lernt dessen Familie kennen, es gibt Kaffee und Kuchen. Später dann die kleine Stadtführung durch Bad Hersfeld. Als Jonathans Großeltern zur Stiftsruine kommen, nimmt Dominic LeBlanc sie sofort in den Arm. 

Kehl: "Die Verbindung zwischen uns wird im ganzen Leben bleiben"

"Es ist für mich etwas, das im Leben bleiben wird. Nicht nur die Sache mit unserem Blut, sondern dass wir uns von Anfang an so gut verstanden haben. Er ist sehr humorvoll, wir sind auf einer Ebene", sagt Jonathan Kehl über Dominic LeBlanc im Gespräch mit HIT RADIO FFH. Es soll auch noch viele weitere Treffen der beiden geben. 

Kehl: "Diese Verbindung wird das ganze Leben bleiben."

Jonathan Kehl über seine besondere Verbindung zu Dominic LeBlanc.

© HIT RADIO FFH

Jonathan besuchte Minister LeBlanc bereits in Kanada

Im vergangenen Jahr hatte Jonathan Dominic LeBlanc bereits in Kanada besucht. Eine Woche war er dort, lernte Kanadas Premierminister Justin Trudeau kennen. Zuvor hatten sich die beiden schon lange Mails geschrieben und hatten geskyped. Denn nach der Knochenmarkspende wollte LeBlanc unbedingt wessen, von wem er die Spende erhalten hatte. Nach zwei Jahren ist das gesetzlich möglich, wenn beide zustimmen. "Als ich sah, dass die Spende von einem damals gerade Mal 20 Jahre alten Mann kam, war ich überwältigt. Jonathan hat ganz uneigennützig sein Knochenmark gespendet - ohne ihn wäre ich heute nicht mehr da", so Dominic LeBlanc im FFH-Interview.

DKMS-Registrierungsaktion an Jonathans Schule

Jonathan hatte sich damals an seiner Schule bei der DKMS registrieren lassen - nur anderthalb Jahre später kam die Nachricht, dass es einen genetischen Zwilling gibt, der seine Stammzellen braucht. Und Jonathan stimmte der Spende sofort zu. 

Kehl: "Ich habe mir erstmal nicht viel dabei gedacht, erst, als dann der Aufruf kam."

Jonathan Kehl erzählt, wie es damals zu seiner Registrierung und Spende gekommen ist.

© HIT RADIO FFH

Ein Leben zu retten kann einfach sein

„Es ist egal, wem man damit hilft. Es ist eine sehr sehr einfache Methode, ein Leben zu retten. Das, was ich gemacht habe, steht nicht im Vergleich zu dem, was er durchmachen musste“, so Jonathan am FFH-Mikro. 

Kehl: "Mit der Registrierung hat man die Möglichkeit, ganz einfach ein Leben zu retten."

Jonathan Kehl ermutigt zur lebensrettenden und lebensverändernden Stammzellspende.

© HIT RADIO FFH
Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

Auch interessant
Auch interessant

Das Gebäude des ehemaligen Herkulesmarktes in der Antoniengasse in der Bad…

Großer Schreck in Bad Hersfeld: Dort ist ein Auto mit einem Linienbus…

Hier wird im Rahmen des Blitzermarathons am Freitag, dem 19. April in Osthessen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop