Nachrichten > Osthessen >

Polizeiaktion zu Wohnwagen und - mobilen: Fast jeder Fünfte zu schwer

Wohnwagen und Wohnmobile - Fast jeder Fünfte zu schwer

Bei einer Wiegeaktion der Polizei in Kirchheim war fast jedes fünfte Wohnmobil, bzw. Wohnwagengespann zu schwer. (Symbolbild)
© dpa

Bei einer Wiegeaktion der Polizei in Kirchheim war fast jedes fünfte Wohnmobil, bzw. Wohnwagengespann zu schwer. (Symbolbild)

Die Urlaubssaison ist nicht mehr weit. Die Polizei Osthessen hat deshalb an einem Campingtreffen in Kirchheim teilgenommen und den Teilnehmern angeboten, ihre Gespanne oder Wohnmobile zu wiegen.

Das Ergebnis: Von 92 gewogenen Wohnwagen-Gespannen und Wohnmobilen, waren rund 20 über dem jeweils zulässigen Gewicht. 

Nicht nur ein Thema des Güterverkehrs

Überladung sei nicht nur ein Thema beim Güterverkehr, schreibt die Polizei Osthessen. Auch bei Wohnmobilen oder Wohnwagengespannen könne Überladung oder falsche Beladung gefährlich werden. Nur etwa die Hälfte der 92 gewogenen Fahrzeuge hielt die zulässigen Gewichte ein, weitere 20 befanden sich laut Polizei nah an der Grenze. Rund 20 überschritten die erlaubten Werte. Von diesen mussten fünf bereits vor Ort aus- oder Umladen, um bei der Weiterfahrt nicht zu schwer zu sein. 

Tipps der Polizei

für Wohnwagengespanne:

  • Zulässiges Gesamtgewicht einhalten (um das tatsächliche Gewicht des Gespanns zu ermitteln, müssen Achslast und Stützlast addiert werden)
  • Die Stützlast soll zu 90 bis 95 Prozent ausgenutzt werden, bei 100 km/h-Zulassung ist dies sogar vorgeschrieben
  • Zusatzspiegel am Pkw anbringen, sobald der Wohnwagen breiter als das Zugfahrzeug (mit Außenspiegeln) ist (ansonsten erfolgt die Untersagung der Weiterfahrt, ein hohes Bußgeld (80 EUR) und 1 Punkt)
  • Bei Verwendung einer Anti-Schlinger-Kupplung am Wohnwagen die Anhängerkupplung fett-, schmutz- und lackfrei halten

 

für Wohnmobile:

  • Zulässiges Gesamtgewicht einhaltenG
  • ewicht der Hinterachse beachten (durch "Heckgarage" und/oder Fahrräder am Heck schnell überschritten)
  • Wohnmobile über 3,5 t fallen unter das Lkw-Überholverbot, es sei denn es ist ein Zusatzzeichen angebracht
  • Wohnmobile über 3,5 t dürfen auf Autobahnen nicht mehr als 100 km/h fahren
  • bis 3,5 t Führerscheinklasse B, ab 3,5 t mindestens Führerscheinklasse C1.
Olaf Brinkmann

Leiter Studio Osthessen
Olaf Brinkmann

Auch interessant
Auch interessant

Tagelang suchen Polizei und Bewohner im sächsischen Döbeln nach der neunjährigen…

Die nationale Polizei Spaniens und Frankreichs haben im Vorfeld der Olympischen…

Bus-Unfall am Mittag auf dem Nibelungenplatz in Frankfurt: 18 Fahrgäste werden…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop