Nachrichten > Rhein-Main >

Frankfurter Technomuseum Momem präsentiert Highlights der Clubmusik

Neu im Frankfurter Technomuseum - Momem zeigt Highlights der Clubmusik

© HIT RADIO FFH

Museumsdirektor Alex Azary (links) mit DJ-Legende Sven Väth. 

Das Frankfurter Museum für elektronische Musik (Momem) blickt in seiner neuen Schau auf Klassiker der Clubmusik.

"Wir haben über 100 DJs aus 20 Ländern von fast allen Kontinenten eingeladen, ihre "Milestones" der elektronischen Musik auszuwählen, die nun im Mittelpunkt der Ausstellung stehen", sagte Museumsdirektor Alex Azary.

Neben Techno-Größen wie Laurent Garnier, Carl Craig, Luciano und Chris Liebing sowie Paula Temple, Shanti Celeste oder Miss Kittin seien auch jüngere Künstlerinnen und Künstler wie Anfisa Letyago dabei.

Mischung aus Club und Museum

Die Schau "Milestones - Favorite Club Tracks 1885-2020" ist von Freitag (3. Februar) an zu sehen und zu hören. Das Momem werde sich für die Ausstellung in eine Mischung aus Club und Museum verwandeln, hieß es. Die Musik werde auch visuell über Foto-Arbeiten von tanzenden Menschen aus den Anfangen der Rave-, House- und Technobewegung dargestellt. Ein Highlight sei zudem die Installation "Nightlife" der Frankfurter Fotografin Sandra Mann, sagte Azary.

Viele Veranstaltungen im Momem

Deutschlands erstes Technomuseum war im vergangenen Frühjahr an der Frankfurter Hauptwache an den Start gegangen. Zum Auftakt wurde eine Ausstellung über DJ-Legende Sven Väth (58) gezeigt.

Seit der Eröffnung sei einiges passiert, sagte Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig. So habe es neben der Väth-Schau ein breites Veranstaltungsangebot gegeben: "Bei DJ-Workshops, Podiumsdiskussionen und Partys ging es um die gesellschaftliche Relevanz elektronischer Musik und den internationalen Austausch." Sie sei gespannt, wie sich das Museum weiter entwickle, da auch in diesem Jahr einiges geplant sei, sagte die SPD-Politikerin.

Ausstellung von Rahmenprogramm begleitet

Auch die "Milestones"-Ausstellung soll von einem Rahmenprogramm begleitet werden. So wird beispielsweise am 25. Februar zu einem Synthesizer-Workshop mit Musikproduzent Andreas Kolinski von der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf geladen.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop