Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Choreo-Zoff mit den Eintracht-Ultras: Feuerwehr weist Vorwürfe zurück

Feuerwehr weist Vorwürfe zurück - Choreo-Zoff mit den Eintracht-Ultras

Eine große Choreographie wird es heute Abend gegen den SSC Neapel von den Eintracht-Ultras nicht geben (Archivbild).
© dpa

Eine große Choreographie wird es heute Abend gegen den SSC Neapel von den Eintracht-Ultras nicht geben (Archivbild).

Die Ultras von Eintracht Frankfurt haben beim Bundesligaspiel gegen Werder Bremen am Samstag mithilfe von Flyern mitgeteilt, dass es keine große Block-Choreo beim Champions-League-Spiel gegen Neapel geben wird. In ihrem Text werfen sie der Frankfurter Feuerwehr sogar persönliche Befindlichkeiten gegen den Verein vor, die auf ihrem Rücken ausgetragen würden. Die Feuerwehr kontert die Vorwürfe jetzt in einer Pressemitteilung.

Die Feuerwehr, so die Ultras, fahre eine Linie, in der sie jegliche Kompetenzen überschreite und persönliche Vorbehalte auf dem Rücken der Fanszene austrage. Außerdem störe sich die Szene daran, dass ihnen nun auch Konfetti verboten werde. Gleichzeitig merken sie an, dass Choreo-Verbote keine Pyrotechnik verhindern würden und es bei ihren Choreos nie zu Sicherheitsrisiken oder Verletzten käme.

Nur zertifiziertes Konfetti erlaubt

Die Frankfurter Feuerwehr hat jetzt in einer Pressemitteilung zu den Vorwürfen der Fanszene Stellung genommen und diese von sich gewiesen. Demnach sei vonseiten des Vereins keine Anfrage wegen einer Choreographie eingegangen. Außerdem sei ein Ultra-Vertreter hinsichtlich des Konfettis bei der Stadionbegehung nur auf die Hessische Versammlungsrichtlinie sowie die Stadionordnung hingewiesen worden. Die Versammlungsrichtlinie schreibe vor, dass das Konfetti zertifiziert schwer entflammbar sein muss.

Feuerwehr weist Vorwürfe zurück

"Wir sehen uns uneingeschränkt der Sicherheit der Gäste, des Stadionpersonals und der Mannschaften verpflichtet, insbesondere durch die Einhaltung des Brandschutzes wie der Freihaltung der Flucht- und Rettungswege", schreibt die Feuerwehr weiter. Außerdem wiesen sie den Vorwurf, persönliche Vorbehalte gegen den Verein auf dem Rücken der Fanszene auszutragen, zurück und boten konstruktive Gespräche an. Außerdem betonte sie, die Richtlinien stammten nicht von der Frankfurter Feuerwehr und seien hessenweit einzuhalten.

Konfetti und Pilskronen

Um nach eigenen Angaben trotz der "Schikanen der Behörden" dennoch etwas Optisches im Stadion zu haben, rufen die Ultras die Zuschauer dazu auf, Konfetti und Pilskronen zu besorgen und beim Einlaufen der Teams auf Kommando zu werfen. Außerdem wollen sie die Eintracht mit einer "außergewöhnlichen Atmosphäre" ins Viertelfinale schreien.

Auch interessant
Auch interessant

Eintracht Frankfurts Aufsichtsratschef Philip Holzer legt sein Amt zum 30. Juni…

Eintracht Frankfurt hat beim emotionalen Karriere-Abschied von Kapitän Sebastian…

Eintracht Frankfurt trennt sich am Saisonende von den Leihspielern Sasa…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop