Nachrichten > Rhein-Main, Mittelhessen >

80 Millionen Euro teuer: Vilco Stadthalle in Bad Vilbel wird eröffnet

80 Millionen Euro teuer - Eröffnung: Vilco Stadthalle in Bad Vilbel

80 Millionen Euro teuer - die Vilco Stadthalle in Bad Vilbel wird an diesem Wochenende eröffnet. Die neue Multifunktionshalle bietet Platz für Konzerte, Kongresse und Tagungen. Sie soll zu einem Aushängeschild Bad Vilbels werden - und auch für die Region Rhein-Main ein wichtiger Anlaufpunkt werden, hofft die Stadt Bad Vilbel.

Im Jahr 2017 sind die Würfel gefallen für den Bau der Vilco, berichtet Bad Vilbels Kulturamtsleiter Claus-Günther Kunzmann. Die Kosten sind aber im Laufe der Jahre um mehr als das Dreifache gestiegen: 2018 gingen die Verantwortlichen noch von 25 Millionen Euro aus, mittlerweile sind es 80 Millionen Euro. Die Multifunktionshalle mit ihren drei Sälen und dem großen Foyer bietet Platz für insgesamt 4.000 bis 5.000 Gäste.

Tribüne kann komplett im Boden versenkt werden

Die Besonderheit: In dem großen Saal (1250 Quadratmeter) kann die Tribüne eingefahren werden, sodass sie komplett im Boden verschwindet. Generell steht die Flexibilität im Vordergrund. Die Idee: Die Säle können je nach Anforderung der entsprechenden Veranstaltung angepasst werden. "Es ist eine Rhein-Main-Halle", so Kunzmann über die Bedeutung der Halle. Die Vilco soll nicht nur für Bad Vilbel ein wichtiger Anlaufpunkt werden, sondern für die gesamte Region. Das wissen auch die Bad Vilbeler Stadtwerke und zum ersten Mal wird es über das Wochenende der Eröffnung einen Vilbus Sonderfahrplan geben. Am Sonntag und auch am Montag, dem 01. Mai. fahren die Linien 60 bis 64 jeweils von 10 bis 22 Uhr. 

Boris Rhein und Jan Delay kommen

Am Eröffnungswochenende (28. April bis 1. Mai) erhoffen sich die Verantwortlichen fünfstellige Besucherzahlen. Ministerpräsident Boris Rhein wird am Freitag (28. April) erwartet, am Sonntagabend (30. April, ab 19 Uhr) soll Musiker Jan Delay die Menge begeistern. Am Samstag (29. April) gibt es von 13 bis 20 Uhr ein großes Familienprogramm: U.a. Konzerte, Comedy und Kinderschminken. Auch HIT RADIO FFH ist mit "Radio on Tour" und Moderator Stefan Frech vor Ort. Außerdem ist auf dem Günter-Biwer-Platz ein Foodtruck-Festival geplant. Der Eintritt am Samstag ist kostenlos.

Kunzmann: "Das wirklich Besondere ist der große Saal"

"Wir haben eine Tribünenanlage, die man ausfahren und versenken kann", so Kulturamtsleiter Claus-Günther Kunzmann.

Kunzmann: "Alleinstellungsmerkmal im Rhein-Main-Gebiet"

"Baulich ist es der Abschluss der Innenstadtumgestaltung, die in den letzten 15 Jahren stattgefunden hat", meint Claus-Günther Kunzmann.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Das wird eine Mega-Party hier in Bad Vilbel: Die "MAIonnaise" in rund zwei…

Hier wird im Rahmen des Blitzermarathons am Freitag, dem 19. April in…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop