Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Geldautomat in Frankfurt gesprengt: Vier mutmaßliche Täter gefasst

Nach Geldautomaten-Sprengung - Weitere Verdächtige in Frankfurt gefasst

Die Polizei hat in Frankfurt zwei weitere mutmaßliche Geldautomaten-Sprenger und damit jetzt insgesamt vier Männer gefasst, das teilte die Polizei am Mittag auf FFH-Nachfrage mit.

Gegen halb drei Uhr in der Nacht hatten die Täter einen Automaten in einer Bankfiliale in Alt-Fechenheim gesprengt. Unser FFH-Reporter vor Ort berichtet von Teilen der Decke, die eingestürzt sind und der zertrümmerten Fensterscheibe, die meterweit nach vorne gewirbelt wurde. 

Fahndung nach fünftem mutmaßlichen Täter läuft weiter

Die Fahndung geht aber dennoch weiter, denn die Polizei geht noch von einem fünften flüchtigen mutmaßlichen Mittäter aus, sagt uns ein Sprecher. Kurz nach der Sprengung hatten Zeugen beobachtet, wie mindestens vier Menschen in einem Audi Richtung A66 geflüchtet waren. Die Polizei hängte sich, so die Polizei gegenüber unserem FFH-Reporter sofort an den flüchtenden Wagen.

Mit Polizeiauto kollidiert

Die Gruppe flüchtete den Angaben nach zunächst mit einem Auto Richtung Autobahn 66 vom Tatort und kollidierten, wie ein Polizeisprecher unserem Reporter bestätigte, nahe des Hessen-Centers mit einem Polizeiwagen. Beim Versuch, ihre Flucht zu Fuß Richtung Wald fortzusetzen, hätten die Einsatzkräfte zwei der mutmaßlichen Täter festnehmen können, hieß es. Die Höhe des Sachschadens durch die Sprengung war zunächst nicht bekannt.

 

Tatort Hessen-Center Frankfurt Unbekannte sprengen Geldautomat

Unbekannte haben am Wochenende erneut einen Geldautomaten gesprengt. Diesmal…

Keine Anhalter mitnehmen

Die Fahndung nach dem fünften Täter dauerte weiter an. Zeitweise hatte die Polizei auch die A66 zwischen Maintal-Bischofsheim und Frankfurt-Bergen-Enkheim gesperrt und bittet darum, keine Anhalter mitzunehmen. 

Auch interessant
Auch interessant

In Partenheim (Rheinhessen) wurden Anwohner am frühen Morgen durch verdächtige…

Zugausfälle, geänderte Fahrzeiten oder sogar Bus statt Bahn: Bahnfahrer müssen…

Eintracht Frankfurts Methusalem Makoto Hasebe geht mit 40 Jahren in die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop