Nachrichten > Rhein-Main >

Zwei elfjährige Frankfurter programmieren Roboter: Vorfreude auf WM

Große Vorfreude auf Roboter-WM - Frankfurter Jungs programmieren Roboter

Zwei Elfjährige aus Frankfurt bereiten sich gerade auf die Roboter-WM in Panama vor: Jonah und Henri haben nur mit Lego-Steinen einen hochkomplexen Roboter gebaut. Sie treten beim Weltfinale gegen Teams aus 60 Ländern an.

Die "World Robot Olympiad" (WRO) findet zwar erst im November statt, doch die Vorfreude ist jetzt schon riesig bei den beiden. "Es ist sehr aufregend. Ich finde: Ab dem Weltfinale zählt die Platzierung auch nicht mehr. Es kann halt nur einer im Weltfinale gewinnen", meint Jonah.

Roboter bringen Steine von A nach B

Jonah und Henri haben im Roboter Ultraschall-Sensoren verbaut. Die Jungs haben die Maschine so gut programmiert, dass sie autonom bunte Bausteine von A nach B bringen kann. Henri erklärt: „Der Roboter fährt eine bestimmte Strecke, sammelt Steine ein und verschiedene andere Lego-Elemente und schiebt die auf dem Feld wild herum - aber nicht nur wild herum, sondern an bestimmte Plätze."

Jonah: "Sehr aufregend"

"Ich finde: Ab dem Weltfinale zählt die Platzierung auch nicht mehr. Es kann halt nur einer im Weltfinale gewinnen", sagt Jonah.

Henri erklärt den Roboter

© HIT RADIO FFH

Trainieren mindestens einmal pro Woche

Angefangen mit dem Roboter-Bauen und Programmieren (mehr Infos zum Wettbewerb und den unterschiedlichen Kategorien) haben Jonah und Henri vor ca. drei Jahren. Jonah hat sich von seinem größeren Bruder David inspirieren lassen und dann seinen Kumpel Henri mit dem Roboter-Fieber angesteckt. Jonah's Vater, Jochen Weilandt, ist IT-Spezialist und hat den Jungs das Programmieren beigebracht. Der Team-Coach tüftelt mit den zwei Fünftklässlern der Liebigschule mindestens einmal pro Woche im Keller des Hauses in der Frankfurter Kuhwaldsiedlung. 

Sponsoren gesucht

Die beiden Frankfurter Jungs haben sich mit ihrem Sieg beim Deutschlandfinale (in Freiburg) in der Kategorie "RoboMission" für das Weltfinale in Panama qualifiziert. Die Reise ist allerdings sehr teuer: Jonah und Henri werden wohl acht Tage in Panama verbringen. Insgesamt kostet die Reise 10.000 Euro. Deshalb suchen die Elfjährigen noch nach Sponsoren.

Auch interessant
Auch interessant

Eines der berühmtesten Exponate des Frankfurter Senckenberg Naturmuseums ist…

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat eine Entscheidung des Landgerichts…

Sie gilt als marode und sorgt für Verspätungen im Zugverkehr. Jetzt soll die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop