Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Weil Verwalter nicht zahlt: Hochhäuser in Dietzenbach ohne Warmwasser

Eventuell noch eine ganze Woche - Tausende Dietzenbacher ohne warmes Wasser

Der Chef der Hausverwaltung - Marcel Haufschild - steht vor den Hochhäusern im Dietzenbacher Spessartviertel. Die rund 5.000 Bewohner in den Wohnungen hinter ihm müssen aktuell ohne warmes Wasser auskommen.
© HIT RADIO FFH / Repp

Der Chef der Hausverwaltung - Marcel Haufschild - steht vor den Hochhäusern im Dietzenbacher Spessartviertel. Die rund 5.000 Bewohner in den Wohnungen hinter ihm müssen aktuell ohne warmes Wasser auskommen.

Kein warmes Wasser für mehrere tausend Menschen im Spessartviertel in Dietzenbach im Kreis Offenbach. Weil die nötigen Zahlungen fehlen, hat die "Energieversorgung Dietzenbach" (EVD) fünf Hochhäusern das Wasser abgestellt.

Eine Lösung des Problems ist vorerst nicht in Sicht. Ein EVD-Sprecher sagt auf unsere Nachfrage, die Rechnungen seien weiterhin offen. "Wir wollen wissen, wie und wann die Schulden beglichen werden. Dann sind wir gesprächsbereit." 

Gerichtstermin kommende Woche

Im schlimmsten Fall müssen die Bewohner noch mindestens eine ganze Woche ohne warmes Wasser auskommen. Am Donnerstag findet laut Hausverwaltung ein Gerichtstermin am Landgericht Darmstadt statt. Der Chef der Hausverwaltung - Marcel Haufschild - hofft, dass die Sperre dann aufgehoben wird.

Verwalter spricht von "unmenschlicher Aktion"

Betroffen sind davon laut Hausverwaltung knapp 1.000 Wohnungen und um die 5.000 Bewohnerinnen und Bewohner. Haufschild bezeichnet das Abstellen der Fernwärme im Gespräch mit unserem FFH-Reporter als "unmenschliche Aktion" und begründet die ausstehenden Forderungen unter anderem mit gestiegenen Energiekosten des Versorgers.

Gleichzeitig gäbe es rund 200 Eigentümer, die nicht regelmäßig ihre Rechnungen bei der Hausverwaltung begleichen würden. Man wolle jetzt versuchen einen Kredit zu bekommen, mit dem dann zumindest ein Teil der ausstehenden Summe bezahlt werden kann.

Haufschild: Aktion ist unmenschlich

Der Chef der Hausverwaltung - Marcel Haufschild - setzt im FFH-Gespräch alle Hoffnungen auf den Gerichtstermin in einer Woche.

Haufschild: Versuchen einen Kredit zu bekommen.

Am FFH-Mikro sagt Chef der Hausverwaltung - Marcel Haufschild - dass man versucht über einen Kredit einen Teil der Forderungen zu bezahlen.

© HIT RADIO FFH

Halbe Millionen Euro nicht gezahlt

Seit Mittwoch fließt in den Hochhäusern kein warmes Wasser mehr, weil offenbar Rechnungen nicht bezahlt wurden. Es geht laut EVD um Rechnungen in Höhe von über einer halben Million Euro.

Einen Teil davon hat die "Immobilienverwaltung FFM" zwar schon beglichen - rund 450.000 Euro seien aber nach wie vor offen, sagt der Geschäftsführer der EVD, Guido Schick, im Gespräch mit HIT RADIO FFH. Auch auf Vorschläge für eine Ratenzahlung sei die Hausverwaltung bisher nicht eingegangen.

Versorger: Sperrung ist unser letztes Mittel

Der Geschäftsführer der EVD - Guido Schick - erklärt am FFH-Mikro die Gründe für die Sperrung.

© HIT RADIO FFH

Verzweifelte und wütende Anwohner

Für die Bewohner der Hochhäuser im Spessartviertel ist die aktuelle Situation eine absolute Geduldsprobe. Viele wissen nicht wann und wie es weitergeht. Ihr Wasser zum Waschen müssen sie vorerst auf dem Herd oder im Wasserkocher erhitzen. Andere sind wütend und schreien den Chef der Hausverwaltung an, während der mit unserem FFH-Reporter spricht. Alle hoffen jedoch auf eine schnelle Lösung des Problems. 

Das sagen die Betroffenen

Am FFH-Mikro beschreiben die Anwohner ihre Situation und machen ihrem Ärger Luft.

© HIT RADIO FFH

Unklar, wie lange die Situation anhält

Wie lange die Situation anhält, ist laut Hausverwaltung unklar. Das hängt aktuell aber von einem möglichen Gerichtsurteil oder einer Einigung zwischen Hausverwaltung und dem Energielieferanten ab. Die EVD fordert von der Hausverwaltung eine schriftliche Vereinbarung für eine Ratenzahlung,

Versorger: Wir fordern eine Ratenzahlung

Im Gespräch mit HIT RADIO FFH fordert der Geschäftsführer der EVD - Guido Schick - von der Hausverwaltung eine schriftliche Verpflichtung zur Ratenzahlung.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Monatelang haben die Ampel-Fraktionen um neue Regeln für den Klimaschutz…

Mehr Solarkraft und neue Leitplanken für die Bundesregierung beim Klimaschutz:…

Die Inflation in Deutschland ist auch im März weiter zurückgegangen - auf den…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop