Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Waffenverbotszone im Frankfurter Bahnhofsviertel in Kraft

Mehr Sicherheit in Frankfurt? - Jetzt Waffenverbot im Bahnhofsviertel

Polizisten führen im Bahnhofsviertel von Frankfurt einen Verdächtigen ab. Das Bahnhofsviertel gilt als Kriminalitätsschwerpunkt der Bankenmetropole.
© dpa

Polizisten führen im Bahnhofsviertel von Frankfurt einen Verdächtigen ab. Das Bahnhofsviertel gilt als Kriminalitätsschwerpunkt der Bankenmetropole.

Der wohl gefährlichste Ort Hessens soll sicherer werden: An diesem Mittwoch (1.11.) tritt zum ersten Mal eine Waffenverbotszone im Frankfurter Bahnhofsviertel in Kraft. Oberbürgermeister Mike Josef hat sie angeordnet - jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr in der Früh.

"Wir sind uns einig, dass die Situation im Bahnhofsviertel so nicht bleiben konnte und sich verbessern muss", sagt Josef. 

Straftaten sind Alltag im Bahnhofsviertel

Die Waffenverbotszone soll laut Josef für mehr Sicherheit sorgen. Denn das Bahnhofsviertel ist ein großer Problembezirk, Gewalt trauriger Alltag. Die Zahl der Messerdelikte etwa habe sich seit 2019 im Bahnhofsviertel verdreifacht. Im Landtagswahlkampf hatte sogar Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) die Stadt zum Handeln aufgefordert.

"Wenn die Waffenverbotszone auch nur ein Leben schützt, ist sie gut", betonte Josef. Jedes Messer, das womöglich in den frühen Morgenstunden bei fortgeschrittener Alkoholisierung nicht mehr zum Einsatz kommen könne, zähle.

Für die Polizei werden Kontrollen einfacher

Durch die Verfügung jetzt kann die Polizei relativ einfach verbotene Waffen, aber auch Messer mit einer Klingenlänge ab vier Zentimetern einkassieren - ohne sie zurückgeben zu müssen.

Erlaubt bleibt Tierabwehrspray, dass vor allem Frauen zum eigenen Schutz bei sich tragen. Tagsüber gilt die Waffenverbotszone nicht, damit zum Beispiel Handwerker nicht in ihrer Arbeit beeinträchtigt werden. Auch Polizeibeamte und andere Einsatzkräfte, Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten und Geldtransportern sind davon ausgenommen. 

Ordnungsdezernentin: "Es ist nur ein kleiner Schritt"

Die Waffenverbotszone soll das Sicherheitsgefühl der Menschen verbessern, sagt uns Ordnungsdezernentin Annette Rinn

© HIT RADIO FFH

OB setzt sich über Grüne hinweg

In der Römer-Koalition war das Thema lange diskutiert worden.

OB Josef setzt sich jetzt über die Grünen hinweg. Die befürchten "Racial Profiling", also dass durch das Waffenverbot besonders Menschen mit ausländischem Erscheinungsbild ins Visier der Polizei geraten. Die Polizei bestreitet das vehement. 

Baseballschläger-Verbot nicht möglich

Ein Waffenverbot im Zuge einer Gefahrenabwehrverordung, das dann etwa auch Baseballschläger umfasst, sei angesichts fehlender Mehrheit für eine solche Entscheidung in der Stadtverordnetenversammlung nicht machbar.

Bahnhofsviertel ist Kriminalitäts-Hotspot

Das Bahnhofsviertel sei ein Kriminalitätsschwerpunkt der Stadt, betonte der Frankfurter Polizeipräsident Stefan Müller. Die rund 10 000 Straftaten, die hier pro Jahr verzeichnet würden, entsprächen dem Wert einer mittelgroßen Stadt. Hierzu gehörten etwa 1100 Körperverletzungen, 950 Taschendiebstähle und gut 300 Fälle von Straßenraub.

Schmaler Grat zwischen Leben und Tod

Beim Raub werde die Hälfte aller in Frankfurt angezeigten Fälle aus dem Bahnhofsviertel gemeldet. "Der Grad der Bewaffnung ist viel zu groß", betonte Müller gerade mit Blick auf Messer. Und im Fall eines Angriffs gelte: "Der Grat zwischen Leben und Tod bei Messern ist ganz schmal."

 

Frankfurter Bahnhofsviertel Josef: "Kann nicht bleiben, wie es ist"

Seit ziemlich genau vier Monaten ist Mike Josef von der SPD Oberbürgermeister in…

Yanik Schick

Redakteur
Yanik Schick

Auch interessant
Auch interessant

Bluttat im Frankfurter Stadtteil Griesheim: Dort ist ein 20-jähriger Mann in…

Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Rockergruppen…

Die Polizei hat in Frankfurt einen 19-jährigen Raser vorübergehend festgenommen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop