Nachrichten > Rhein-Main >

Waldzustandsbericht Frankfurt: Fast alle Bäume beschädigt

Heftige Folgen des Klimawandels - Kaum gesunde Bäume in Frankfurt

Es sind alarmierende Zahlen aus Frankfurt: Dem Stadtwald geht es richtig schlecht. Fast 99 Prozent der Bäume haben Schäden, zeigt der aktuelle Waldzustandsbericht. 

Die Trockenheit der vergangenen Jahre hinterlässt deutliche Spuren.

Niederschläge reichen nicht aus

Zwar hat es im Jahr 2023 durchaus gute Niederschläge gegeben, doch sie reichen bei weitem nicht aus, um eine Verbesserung des Waldzustands zu bewirken. Das hat die Leiterin der Abteilung Stadt-Forst beim Frankfurter Grünflächenamt, Dr. Tina Baumann, mitgeteilt. Allein die Jahre 2018, 2019, 2020 und 2022 waren viel zu trocken.

Alle Baumarten betroffen

Die Auswirkungen bleiben über alle Baumarten deutlich sichtbar, so die Stadt. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig sagte, es gebe im Frankfurter Stadtwald eigentlich keine gesunden Bäume älteren Jahrgangs mehr.

Dezernentin: Bericht fällt sehr schlecht aus.

Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig sagt am FFH-Mikro, dass der jüngste Regen zu keiner Entspannung geführt habe.

© HIT RADIO FFH

Anpassung an die Trockenheit

Ein Hoffnungsschimmer: Manche Arten könnten anfangen, sich etwas an die Trockenheit zu gewöhnen, dann entsprechende Samen produzieren und aus diesen könnten angepasste Bäume wachsen. 

Das Problem: der Klimawandel

Doch das Grundproblem Klimawandel bleibt: Die Menschen produzieren zu viel Co2, sagt die Umweltdezernentin. Was kann jeder einzelne da tun? Die Umweltdezernentin rät: Zum Beispiel einfach mal eine Woche auf Plastik zu verzichten, denn die Plastikproduktion verursache große Mengen Co2. 

Dezernentin: Eine Woche auf Plastik verzichten

Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig erklärt am FFH-Mikro, was jeder einzelne gegen den Klimawandel tun kann.

© HIT RADIO FFH

4,5 Millionen Euro Sonderprogramm

Der Magistrat der Stadt habe dieses Jahr ein Sonderprogramm in Höhe von 4,5 Millionen Euro verabschiedet, so die Stadt. Mit dem Geld sollen die Folgen des Klimawandels abgemildert und ein klimastabiler Wald aufgebaut werden. 

Peter Toussaint

Redakteur
Peter Toussaint

Auch interessant
Auch interessant

Am 24. Februar vor zwei Jahren hat Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine…

Die neue Anti-Geldwäschebehörde der Europäischen Union soll in Frankfurt am Main…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop