Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Frankfurt: Polizei macht Dondorf-Besetzern neues Angebot

Besetzte Druckerei in Frankfurt - Aktivisten lehnen neues Angebot ab

FFH-Reporter Marvin Ulrich berichtet von vor Ort

© HIT RADIO FFH

Die ehemalige Dondorf-Druckerei in Frankfurt bleibt weiter von Aktivisten besetzt. Nachdem die Polizei in den vergangenen Tagen mit der Räumung begonnen hat, gab es am Sonntag (17.12.) eine Demonstration vor Ort. Das berichtet unser FFH-Reporter.

Acht Besetzer sind verblieben, sie verharren nach wie vor auf dem Dach des Gebäudes, berichtet ein Polizeisprecher auf Nachfrage von HIT RADIO FFH aktuell am Morgen. Am heutigen Montag soll der nächste Versuch unternommen werden, die Menschen sicher nach unten zu bringen.

Gefahr für Aktivisten wird größer

Ein Ende ist vorerst nicht absehbar. Die Polizei schließe eine Räumung gegen Widerstände der Aktivisten aus Sicherheitsgründen aus, hieß es. Die Eigengefährdung der Besetzer steige derweil nach mehreren Tagen in Folge auf dem Dach an. "Kälte, Nässe, Schlafmangel stellen erhebliche Beeinträchtigungen für den menschlichen Organismus dar", teilte die Polizei am Abend mit. Die Personen könnten jederzeit notfallmedizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Die Gespräche mit ihnen würden fortgesetzt.

Polizei macht neues Angebot

Ein Polizeisprecher sagte zu FFH, dass den Aktivisten am Wochenende ein neues Gesprächsangebot gemacht wurde. Sie sollten das Gelände freiwillig verlassen und sich dafür der Demonstration anschließen dürfen. Die restlichen acht Besetzer lehnten das aber laut Polizei ab.

Große Demo und kleinere Mahnwache

Falls das nicht geschieht, werde man die kleine Mahnwache direkt vor der besetzten ehemaligen Dondorf-Druckerei verlegen, so der Polizeisprecher. In der Innenstadt rund um die Bockenbacher Warte gab es derweil eine größere Solidaritätsdemo. Hier beteiligten sich laut Polizei etwas mehr als 500 Menschen. Größtenteils sei es friedlich geblieben.

Kritik von den Aktivisten

Das Kollektiv kritisierte in einer Mitteilung, die Polizei habe den Besetzerinnen und Besetzern seit mehr als 72 Stunden den "Zugang zu Wasser, Nahrung, Wärme und juristischer Hilfe verwehrt". Die polizeilichen Maßnahmen wertete das Kollektiv als Gewahrsam. Es sei eine Strategie der Polizei, "dass die Menschen wegen physischer Probleme das Dach verlassen", sagte eine Sprecherin der Aktivisten.

Polizei: "Aktivisten können Aktion jederzeit abbrechen"

Ein Polizeisprecher erklärte hingegen, die Aktivisten könnten die Aktion jederzeit abbrechen und von dem Dach herunterkommen. "Sie haben jederzeit die Möglichkeit, zu essen und zu trinken, nur halt nicht auf dem Dach", sagte der Sprecher. Ein Notarzt sei vor Ort gewesen und habe sich ein Bild gemacht. Es habe nichts zu beanstanden gegeben, hieß es weiter. Falls die Aktivisten das Dach verlassen, würden sie nach "polizeilichen Maßnahmen" entlassen.

Goethe-Uni fordert zur Räumung auf

Das Kollektiv namens "Die Druckerei" hält seit dem vergangenen Wochenende zum zweiten Mal in diesem Jahr die ehemalige Dondorf-Druckerei im Frankfurter Stadtteil Bockenheim besetzt. Einen Aufruf der Goethe-Universität, die das Hausrecht hat, zu einer freiwilligen Räumung bis zum Mittwochnachmittag lehnten die Besetzer ab. Sie fordern den Erhalt des Gebäudes als Industrie- und Kulturdenkmal.

Neubau des Max-Planck-Instituts geplant

Es soll abgerissen werden, um Platz für einen Neubau des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik (MPIEA) zu schaffen. In dem Gebäude, das dem Land Hessen gehört, hatte sich zuletzt das Institut für Kunstpädagogik der Goethe-Universität befunden.

 

Einsatz in Frankfurt Polizei räumt besetzte Dondorf-Druckerei

Nach der polizeilichen Räumung der Innenräume der besetzten…

Simon Volkmann

Redaktion
Simon Volkmann

Auch interessant
Auch interessant

Bluttat im Frankfurter Stadtteil Griesheim: Dort ist ein 20-jähriger Mann in…

Die Polizei hat in Frankfurt einen 19-jährigen Raser vorübergehend festgenommen.…

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat eine Entscheidung des Landgerichts…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop