Nachrichten > Rhein-Main >

Tödliche Autofahrt in Kriftel: Staatsanwaltschaft will lebenslang

Tödliche Autofahrt in Kriftel - Staatsanwaltschaft fordert lebenslang

© dpa

Symbolbild

Im Prozess um einen tödlichen Verkehrsunfall an einem Kreisel in Kriftel (Main-Taunus-Kreis) hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft wegen Mordes gegen den 34 Jahre alten Angeklagten gefordert. Die Anwälte der Nebenkläger schlossen sich diesem Antrag an. Der Verteidiger beantragte eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge, weil kein Tötungsvorsatz vorliege.

Der Angeklagte war im August 2015 ungebremst auf ein Pärchen auf einem Zebrastreifen nahe dem Kreisel losgefahren und hatte die 41 Jahre alte Frau mit seinem Wagen erfasst. Sie geriet unter das Fahrzeug und wurde mehr als 400 Meter weit mitgeschleift. Kurz darauf erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Staatsanwaltschaft: Mordmerkmal erfüllt

Laut Staatsanwaltschaft hätte der Fahrer schon viel früher merken müssen, dass sich die Frau unter dem Fahrzeug befunden habe. Der Anklagevertreter berief sich dabei auf ein technisches Gutachten, wonach die Lenkbewegungen verändert gewesen seien. Der heute 34-Jährige habe stattdessen eigennützig mit absolutem Tötungswillen gehandelt, weil er gedacht habe, dass ihm die Straße gehöre. Dies erfülle das Mordmerkmal der niedrigen Beweggründe. Auch die Rechtsanwälte der beiden Nebenkläger argumentierten in diese Richtung.

Verteidigung kritisiert "Gesinnungswandel" des Gerichts

Der Verteidiger des Angeklagten kritisierte besonders einen "Gesinnungswandel" des Gerichts. Das hatte im Herbst vergangenen Jahres nach sechs Monaten Verhandlungsdauer den rechtlichen Hinweis gegeben, dass statt des ursprünglich angeklagten Totschlags auch Mord in Betracht kommen könne. Selbst Staatsanwaltschaft und Nebenklage hätten im ersten Prozess, in dem der Angeklagte 2018 noch zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden war, das Wort Mord nicht ein einziges Mal in den Mund genommen.

Urteil soll Montag fallen

Weil der Angeklagte zunächst nicht in Haft genommen wurde, zog sich das Verfahren gegen ihn nach der Aufhebung des ersten Urteils durch den Bundesgerichtshof über Jahre hin. Nach dem Hinweis auf einen möglichen Mord war der 34-Jährige aber schließlich im Herbst im Gerichtssaal verhaftet und festgenommen worden. Er hatte in dem seit Februar 2023 laufenden Prozess stets beteuert, zunächst nicht bemerkt zu haben, dass die Frau unter das Auto geraten war. Erst als er mit dem Lenken Schwierigkeiten bekommen habe, habe er angehalten. Das Urteil soll am kommenden Montag gesprochen werden.

Redakteurin Simone Gutberlet

Auch interessant
Auch interessant

Zerstörte Gebäude, Millionen Euro Schaden und Gefahr für Unbeteiligte: Immer…

Dem Journalisten des Wall Street Journal werfen die russischen Behörden Spionage…

Der US-Journalist Evan Gershkovich ist in Russland zu 16 Jahren Haft in einer…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop