Nachrichten > Südhessen >

Im Luisenpark in Mannheim entsteht ein neues Zuhause für die Pinguine

Im April soll alles fertig sein - Neues Zuhause für die Mannheimer Pinguine

Die jährlich gut eine Million Besucher des Mannheimer Luisenparks können sich freuen: Die neue Anlage für die beliebten Mannheimer Pinguine nimmt Formen an. Im April 2023 soll alles fertig sein. Wir haben die Baustelle jetzt besucht.

Erster Eindruck: Die ganze Anlage wird viel größer und auch besucherfreundlicher. Zunächst dürfen sich die Pinguine auf viel mehr Platz freuen. Die Pinguine sind seit 2020 in ihrem Übergangsdomizil im Frankfurter Zoo. Die Frackträger kommen zur Bundesgartenschau in Mannheim, also Frühjahr im 2023, zurück und ziehen dann auf ihre wesentlich größere neue Anlage.

Drei riesige Panoramascheiben

Auch für Besucher gibt es eine spannende Einsicht in das Pinguinbecken. Denn schon bald werden drei riesige Panoramascheiben mit einer Länge von knapp drei Metern pro Scheibe für den Pinguinpool eingebaut, anschließend wird das Becken mit Wasser gefüllt für den Dichtigkeitstest. Auch wurde bereits Kunstfels im Pinguinpool modelliert, der dem Naturstein an Land optisch entspricht. Die Kosten für die neue Pinguinanlage liegen bei voraussichtlich rund 2 Millionen Euro.

Nachwuchs in Frankfurt

Bis alles fertig ist, bleiben die Pinguine noch in ihrem Exil bei Artgenossen im Frankfurter Zoo. Hier waren sie 2020 in einer aufwendigen Aktion umgezogen. Christine Krämer, die Leiterin der Abteilung Zoologie sagt: "Unseren Pinguinen geht es in Frankfurt sehr gut. Es werden sogar mehr zurückkommen." Denn: 20 Pinguine waren wegen der Baustelle nach Hessen umgezogen, 28 werden - Stand aktuell - zurückkommen. Es ist also Nachwuchs dazugekommen. "Darauf sind wir eingestellt", sagt Christine Krämer. Wir haben genug Platz für alle.

Krämer: "Den Pinguinen geht's richtig gut"

Christine Krämer, die Leiterin der Abteilung Zoologie im Mannheimer Luisenpark, über die neue Anlage

© HIT RADIO FFH

Lebensraum Peru und Chile

Neben einem großen Pool gibt es etwa auch ein Gebäude mit Nistmöglichkeiten und einen Bereich, den die Tierpfleger Pinguin-"Sauna" nennen. Er kann im Winter beheizt werden. Denn im Gegensatz zu ihren Artgenossen aus eisigen Gefilden mögen es die Mannheimer Humboldt-Pinguine nicht, wenn es zu kalt ist. Die Humboldt-Pinguine leben an Pazifikküsten in Peru und Chile - und ab April 2023 eben auch wieder in Mannheim.

Marc Wilhelm

Leiter Studio Südhessen
Marc Wilhelm

Auch interessant
Auch interessant

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen wird offenbar von einem Finanzskandal…

Eine 31-jährige Mutter war mit ihrem einjährigen Sohn auf einem Spielplatz in…

Die Technik Museen Sinsheim Speyer haben die finale Reiseroute für das…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop