Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Groß-Zimmern: Bäume an Weg zum Reinheimer Teich angesägt

Lebensgefährliche Tat - 9 massive Bäume in Groß-Zimmern angesägt

Unbekannte haben meterhohe Bäume in Groß-Zimmern angesägt. Die Schnitte gingen tief in den Stamm.
© Gemeindeverwaltung Groß-Zimmern

Unbekannte haben meterhohe Bäume in Groß-Zimmern angesägt. Die Schnitte gingen tief in den Stamm.

Lebensgefährliche Aktion in Südhessen: Unbekannte haben in Groß-Zimmern mehrere Bäume an einem beliebten Spazierweg angesägt, teilt die Gemeinde mit. Die teils Meter hohen Bäume drohten auf Fußgänger und Radler zu kippen. Teilweise mussten sie deshalb notgefällt werden.

Das Ordnungsamt habe die Schäden entdeckt und die Polizei informiert, teilt eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Darmstadt mit.

Tiefe Schnitte in den Bäumen

Auf Nachfrage von HIT RADIO FFH teilte das Ordnungsamt mit, dass insgesamt neun Bäume betroffen seien. Sie seien teilweise meterhoch, dick und massiv und bis zu 40 Jahre alt. Sie würden tiefe Schnitte aufweisen.

Bäume direkt am Wegesrand angesägt

Die angesägten Bäume seien unmittelbar an einer beliebten Strecke für Spaziergänger und Radfahrer gefunden worden worden. Der Weg führe zum Reinheimer Teich, der in der Umgebung ein oft gewähltes Ausflugsziel darstelle.

 

Polizei Nordhessen sucht Täter Wieder Baum an Bundesstraße 3 angesägt

Das hätte böse ausgehen können: Unbekannte haben an der B3 bei Jesberg einen…

Es drohte Lebensgefahr durch umstürzende Bäume

Gerade jetzt, wo es windiger und stürmischer werde, hätte die Säge-Aktion böse enden können, sagte ein Sprecher des Ordnungsamts: "Es bestand auf jeden Fall Lebensgefahr." Einige Bäume seien daher notgefällt worden. Die Täter hätten vermutlich mit einer Akkusäge gearbeitet. Die Schnitte seien so fein, dass ein Zollstock dazwischen passe.


Bürgermeister Grimm setzte eine Belohnung von 500.- EUR für sachdienliche Hinweise aus. Wer nähere Angaben zum Tathergang machen kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 06071 9702-24 bei der Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern zu melden.


Hintergründe der Tat noch unklar

Warum jemand so etwas mache, darüber ließe sich laut Gemeinde bislang nur spekulieren. "Vielleicht brauchte jemand Brennholz?", fragt sich das Amt. Der Sachschaden gehe in die Tausende. "Auch der ideelle Schaden ist groß", so die Gemeinde. Viele Bäume seien immerhin über Jahrzehnte gewachsen.

Auch interessant
Auch interessant

Das hätte böse ausgehen können: Unbekannte haben an der B3 bei Jesberg einen…

Es ist eine der bisher größten Serien von Brandstiftungen in Südhessen: Vier…

Am späten Donnerstagabend (11.4.) hat sich im Kreis Darmstadt-Dieburg ein…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop