Nachrichten > Südhessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Eskalation in Rüsselsheim: Geldautomatensprenger bedrohen Taxifahrer

Eskalation in Rüsselsheim - Geldautomatensprenger bedrohen Taxifahrer

Polizeieinsatz in Rüsselsheim: Am Bahnhof ist ein Geldautomat gesprengt worden.
© dpa

Polizeieinsatz in Rüsselsheim: Am Bahnhof ist ein Geldautomat gesprengt worden (Symbolbild).

Ein lauter Knall am frühen Donnerstagmorgen am Rüsselsheimer Bahnhof. In einem Geschäfts- und Wohnhaus ist laut Polizei ein Geldautomat gesprengt worden. Nach Informationen von HIT RADIO FFH gingen die maskierten Täter skrupellos vor: Sie sollen einen Augenzeugen mit einer Waffe bedroht haben.

Laut Zeugenaussagen habe ein Taxifahrer gesehen, wie der Automat in die Luft fliegt. Er sei aus seinem Taxi gestiegen, zu den Geldautomatensprengern gegangen und habe sie angesprochen.

Täter zücken nach FFH-Infos Langwaffe

Die Täter sollen nach unseren Informationen eine Langwaffe gezückt haben, vermutlich eine Art Gewehr oder Pumpgun. Die sollen sie auf den Taxifahrer gerichtet und ihn bedroht haben: Er solle verschwinden und sie in Ruhe lassen. 

Geld laut Zeugen in Säcke gestopft

Anschließend stopften die Sprenger das Geld laut Zeugen in Säcke und rasten davon, vermutlich in einem schwarzen Audi. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage von HIT RADIO FFH, dass mehrere Streifen nach den Tätern fahnden würden. Auch würden Autobahnen überwacht.

 

Zeugen melden 4 oder 5 Täter Geldautomat in Treysa gesprengt

Ein gesprengter Geldautomat beschäftigt aktuell die Polizei in…

Täter wohl über die Autobahn raus aus Hessen geflüchtet

Unser Reporter berichtete etwa von der A 67 bei Büttelborn, dass dort Polizeistreifen Ausschau hielten. Wie ein Polizeisprecher sagte, seien die Täter aber vermutlich schon über die Autobahn raus aus Hessen geflüchtet.

Sprengung in Geschäfts- und Wohnhaus

Laut Polizei sei noch unklar, ob und wie viel Beute die Sprenger gemacht haben. Der betroffene Automat habe sich in einem Geschäfts- und Wohnhaus befunden, sagte der Polizeisprecher unserem Reporter. Geschätzt 44 Menschen würden dort leben. Ob eine konkrete Gefahr für sie vorlag, das müssten Spezialkräfte überprüfen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Auch interessant
Auch interessant

Hier wird im Rahmen des Blitzermarathons am Freitag, dem 19. April in Südhessen…

Ein 12 Jahre alter Junge ist in Rüsselsheim von einem Auto erfasst und dabei…

Nach dem mutmaßlichen Brandanschlag in Solingen wird weiter nach den Tätern…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop