Nachrichten > Südhessen >

Darmstadt-Prozess zu eiskaltem Mord läuft: Tote Studentin

45 Messerstiche auf Studentin - Darmstadt-Prozess zu eiskaltem Mord läuft

Eiskalter Mord: Der 25-Jährige Angeklagte hat in einem Mordprozess vor dem Darmstädter Landgericht gestanden, für den Tod einer Studentin im November verantwortlich zu sein. Er soll 45 Mal mit "voller Wucht" auf die Frau eingestochen haben. 
© dpa

Eiskalter Mord: Ein 25-Jährige Angeklagter hat in einem Mordprozess vor dem Darmstädter Landgericht gestanden, für den Tod einer Studentin im November verantwortlich zu sein. Er soll 45 Mal mit "voller Wucht" auf die Frau eingestochen haben (Symbolbild).

Eiskalter Mord: Ein 25-Jährige Angeklagter hat in einem Mordprozess vor dem Darmstädter Landgericht gestanden, für den Tod einer Studentin im November verantwortlich zu sein. Er soll 45 Mal mit "voller Wucht" auf die Frau eingestochen haben. 

Der Angeklagte hat sich zu dem Mord an der 30 Jahre alten Studentin bekannt.

Verteidiger gibt Erklärung ab

Diese Erklärung gab der Verteidiger des Mannes ab, weitere Angaben zur Sache oder zu seiner Person machte der 25-Jährige am Monatg jedoch nicht.

Unverkraftete Trennung als Grund?

Laut Zeugen hatte sich die Frau nur wenige Tage vor der Tat von dem Angeklagten getrennt, weil dieser sie geschlagen haben soll. Der Bruder der Frau sagte aus, dass sie am Nachmittag des 24. November 2022 aus der ehemaligen gemeinsamen Wohnung den Schlüssel ihre Autos holen wollte.

Mann lockt sein Opfer in Hinterhalt

Laut der Staatsanwaltschaft hatte der Angeklagte dem Opfer mitgeteilt, dass er an diesem Nachmittag nicht in der Wohnung sei, woraufhin die Frau die Wohnung betrat. "Er wollte sie dadurch in eine Falle locken", sagte der Staatsanwalt. Der Angeklagte habe sich in der Wohnung versteckt, auf sein Opfer gelauert und sie schließlich mit einem Messer attackiert haben. 

45 Mal brutal auf Frau eingestochen

Das Messer, welches der 25-Jährige nutzte, hatte eine 20 Zentimeter lange Klinge. Er soll 45 Mal "mit voller Wucht" auf Oberkörper und Kopf der Studentin eingestochen haben.

Schrecklicher Fund in der Wohnung

Der 33 Jahre alte Bruder ders Opfers hatte vor dem Haus auf seine Schwester gewartet, während sie ihren Autoschlüssel holen wollte. Als er sie telefonisch nicht erreichte und keiner die Wohnungstür öffnete, rief er schließlich die Polizei an. Diese wurde zeitgleich von Mitgliedern einer Chatgruppe alarmiert, in der der Angeklagte mitgeteilt hatte, dass er die Frau getötet habe. Ein Polizist brach die Wohnung auf und fand die tote Studentin dort auf.

Angeklagter flüchtet mit blutigem Gesicht

Zeugen zufolge ist der Angeklagte mit blutigem gesicht über einen Balkon und eine Dachrinne aus dem Haus geklettert. Aufgrund der Tatsache, dass er sich bei seiner Flucht auffällig verhielt, riefen Autofahrer die Polizei. Knapp 1,5 Kilometer vom Tatort entfernt konnten die Beamten den Messerstecher festnehmen.


Der Mordprozess wird am 22.08. fortgesetzt. Es sind noch fünf Verhandlungstage bis zum 8. September angesetzt.

Auch interessant
Auch interessant

Dieser Fall aus Darmstadt hat viele Menschen fassungslos gemacht: Ein…

Die Grundwasserförderung im Hessischen Ried ist rechtmäßig. Der Hessische…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop