Nachrichten > Südhessen >

Straßenmeistereien im Rhein-Neckar-Kreis wünschen sich mehr Rücksicht

Straßenmeistereien alarmieren - Mehr Rücksicht bei Straßenarbeiten

Bei Mäharbeiten kommt es für Straßenwärter immer öfter zu brenzligen Situationen im Straßenverkehr.
© Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Bei Mäharbeiten kommt es für Straßenwärterinnen und Straßenwärter immer öfter zu brenzligen Situationen.

Sie richten Baustellen ein, mähen am Straßenrand, reparieren Verkehrsschilder oder übernehmen den Winterdienst: Straßenwärterinnen und Straßenwärter. Doch immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen. Die Straßenmeistereien des Rhein-Neckar-Kreises wünschen sich mehr Rücksichtnahme.

Bei Arbeiten auf der Straße werden oft die notwendigen Sicherheitsabstände nicht eingehalten. "Gerade bei Mäharbeiten kommen Fahrzeuge unseren Leuten manchmal gefährlich nahe“, sagt der Betriebsdienstleiter der Straßenmeistereien im Rhein-Neckar-Kreis, Matthias Knörzer. 

"Wir Straßenwärter sind doch nicht vogelfrei!"

Seine Kolleginnen und Kollegen wünschen sich mehr Rücksichtnahme. "Erst kürzlich ist ein Auto so dicht an mir vorbeigefahren, dass es mich mit dem Außenspiegel sogar leicht touchiert hat. Wir Straßenwärter sind doch nicht vogelfrei!“, sagt Daniel Kreß von der Straßenmeisterei Neckarbischofsheim. Trotz der Warnschilder würden Lkws, Autos und auch Fahrräder ihre Geschwindigkeit oft nicht oder nur kaum reduzieren.

Rücksichtslosigkeit und Raserei habe zugenommen

"Wir beobachten, dass die Rücksichtslosigkeit und Raserei in den letzten Jahren leider zugenommen hat", sagt Kreß. Statt zu bremsen und abzuwarten, werde lieber versucht, sich trotz Gegenverkehr an den Straßenwärterinnen und Straßenwärtern vorbeizuquetschen. 

Besser einen Gang zurückschalten

Die Straßenmeistereien im Rhein-Neckar-Kreis appellieren daher an alle, bei gefährlichen oder unübersichtlichen Situationen besser einen Gang zurückzuschalten und zu bremsen. "Wir machen das ja nicht um die Leute zu ärgern. Wir machen das, damit der Verkehr auf den Kreis-, Landes- und Bundesstraßen im Rhein-Neckar-Kreis läuft", sagt Matthias Knörzer.

Auch interessant
Auch interessant

Diesen Sommer stehen Autofahrer im FFH-Land wieder vor vielen Herausforderungen:…

Baustellen an sich sind nervig. Klar. Besonders nervig werden sie allerdings,…

Lithium ist ein wichtiger Rohstoff für die Herstellung von wiederaufladbaren…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop