Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Heppenheim: Winzer überstehen Kälte - Schäden werden wahrscheinlicher

Schäden werden wahrscheinlicher - Winzer überstehen Kälte an Bergstraße

Eine junge Weinrebe steht in einem Weinberg (Symbolbild).
© dpa

Eine junge Weinrebe steht in einem Weinberg (Symbolbild).

Die Bergsträsser Winzer haben die frostigen Temperaturen im vergangenen Monat weitestgehend unbeschadet überstanden, sehen aber Probleme in den kommenden Jahren.

"Aufgrund des Klimawandels werden Spätfrostschäden aller Voraussicht nach in den kommenden Jahren wahrscheinlicher", teilte der Vorstandvorsitzende der Bergsträsser Winzer, Patrick Staub, im südhessischen Heppenheim auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Reben treiben immer früher aus

Durch immer höhere Temperaturen treiben Reben teilweise früher im Jahr aus - bei Spätfrost wird also das Risiko größer, dass Schäden entstehen. 

Wintereinbruch im Frühjahr

Schutzmaßnahmen könnten Temperaturen in Weinbergen nur leicht erhöhen, so Staub. Das reiche in der Regel aus, wenn die Winzer etwas gegen eine temporäre Frostsituation in den frühen Morgenstunden um den Sonnenaufgang herum unternehmen wollen. "Der Kälteeinbruch in diesem Jahr war außergewöhnlich kalt, weshalb ich diesen als Wintereinbruch bezeichnen würde", sagte er.

 

Frost-Frust bei Winzern Eisige Kälte zerstört Weinreben in Hessen

Frost-Frust bei den Winzern in Hessen: Die eiskalten Nächte in dieser Woche…

Temperaturen von minus drei Grad

In einzelnen deutschen Anbaugebieten habe es Temperaturen von minus drei Grad und kälter über mehrere Stunden gegeben. "Zu allem Unglück waren die Reben in diesem Jahr einige Wochen früher ausgetrieben, als dies normalerweise der Fall ist", sagte Staub. Es seien also zwei Ereignisse unglücklicherweise zusammengetroffen, der frühe Austrieb und der Kälteeinbruch.

Winzer an der hessischen Bergstraße nicht stark betroffen

Die Winzer an der hessischen und badischen Bergstraße seien nicht stark von der Kälte betroffen gewesen. Da die meisten der Weinberge sich in westlichen Hanglagen des Odenwalds befinden, fließe die Kaltluft in die Rheinebene ab. Einzelne Flachlagen hätten allerdings Frostschäden erlitten. "Diese machen aber weniger als ein Prozent unserer Gesamtfläche aus."

Auch interessant
Auch interessant

Das passiert nur einmal bei 500.000 Geburten: In Tann in der Rhön hat Kuh Fine…

Zwei Wochen nach dem starken Schneefall in Osthessen werden in der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop