Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Neue Pizzakarton-"Abfalleimer" für Mainz

Es darf weiter gestapelt werden - Neue Pizzakarton-"Abfalleimer" für Mainz

Nachdem im letzten Jahr bereits zwei Pizza-Hochstapler erfolgreich in der Mainzer Innenstadt getestet wurden, werden nun vier weitere aufgestellt. In den Hochstaplern können sperrige Pizzakartons entsorgt werden. Diese werden regelmäßig von der Straßenreinigung geleert, so dass auch bei schlechtem Wetter die Abfälle schnell beseitigt werden.

Pizzakartons verstopfen schnell Abfalleimer

Hintergrund der Aktion ist die Zunahme von Einwegverpackungen für Lebensmittel. Insbesondere die Pizzakartonagen machen dabei Probleme, teilte die Stadt mit. Aufgrund ihres Volumens verstopfen sie schnell die öffentlichen Abfalleimer, da die sperrigen Kartons selten vor dem Einfüllen zerkleinert werden.

Neue "Hochstapler" entlang des Victor-Hugo- und des Adenauer-Ufers

Auch die neuen Hochstapler wurden von der Werkstatt des Entsorgungsbetriebes eigenhändig hergestellt und sind daher echte Unikate. Neben den jetzigen Standorten an der Römerpassage und an der Ecke Welschnonnengasse/Große Langgasse werden die neuen Hochstapler ab sofort zudem entlang des Victor-Hugo- und des Adenauer-Ufers platziert sein.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben