Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

DAK-Report: Psychisch bedingte Krankschreibungen auf Höchststand

DAK-Report für Rheinland-Pfalz - Immer mehr Krankschreibungen wegen Psyche

Besonders betroffen waren im vergangenen Jahr Beschäftigte im Gesundheitswesen, deren Fehltage wegen psychischer Leiden 53 Prozent über dem Durchschnitt lagen (Symbolbild).
© dpa

Besonders betroffen waren im vergangenen Jahr Beschäftigte im Gesundheitswesen, deren Fehltage wegen psychischer Leiden 53 Prozent über dem Durchschnitt lagen (Symbolbild).

Die Zahl der Krankmeldungen wegen psychischer Erkrankungen bei rheinland-pfälzischen Arbeitnehmern ist in den vergangenen zehn Jahren auf einen neuen Höchststand gestiegen. Der Zuwachs zwischen 2012 und 2022 lag bei 48 Prozent, wie aus nun vorgelegten Daten der Krankenkasse DAK hervorgeht.

Besonders betroffen waren demnach im vergangenen Jahr Beschäftigte im Gesundheitswesen, deren Fehltage wegen psychischer Leiden 53 Prozent über dem Durchschnitt lagen. Im Schnitt entfielen auf einen DAK-Versicherten 3,27 Fehltage. Damit liege Rheinland-Pfalz bei den psychisch bedingten Fehlzeiten um 9 Prozent über dem Bundesniveau. Eine Krankschreibung aufgrund einer psychischen Erkrankung dauerte im Durchschnitt 39,8 Tage, wie es weiter hieß.

Häufigster Grund Depressionen

Der häufigste Grund für dadurch bedingte Fehltage waren Depressionen: Hier sei ein Anstieg im Vergleich zu 2021 um 11 Prozent und damit ein Rekordhoch verzeichnet worden. Auf Platz zwei kamen Belastungs- und Anpassungsstörungen.  Neurotische Störungen, zu denen beispielsweise auch chronische Erschöpfung zählt, nahmen um 8 Prozent zu, wie aus dem "Psychreport" der Krankenkasse weiter hervorgeht.

Entwicklung sei "besorgniserregend"

DAK-Landeschef Rainer Lange bezeichnete die Entwicklung bei den Versicherten im Gesundheitswesen als besorgniserregend. "Schon während der Pandemie und durch Personalmangel waren sie besonders belastet. Fallen Beschäftigte hier aus, sind die Übrigen noch mehr unter Druck", sagte Lange laut Mitteilung. Bei der Altersgruppe der über 55-Jährigen zeigten sich im Schnitt die meisten Fehltage wegen psychischer Erkrankungen.

Starker Anstieg bei jüngeren Menschen

Einen starken Anstieg der Krankschreibungen deswegen gab es 2022 im Vergleich zum Vorjahr bei jüngeren Altersgruppen: Bei Männern zwischen 15 und 19 Jahren wurde ein Plus von 38 Prozent registriert, bei den 25- bis 29-Jährigen gab es einen Anstieg von 65 Prozent. Bei Frauen zwischen 25 bis 29 Jahren stiegen die Fehlzeiten um 72 Prozent, bei 20- bis 24-Jährigen um 37 Prozent.

Für den "Psychreport" wurden die Daten von 150 000 Beschäftigten in Rheinland-Pfalz ausgewertet, die bei der DAK versichert sind.

Auch interessant
Auch interessant

Nachdem Prinzessin Kate am 22. März ihre Krebserkrankung öffentlich gemacht…

Mehr Leben retten mit mehr Defibrillatoren – Die Stadt Wächtersbach rüstet auf…

Husten, Schnupfen, Halsweh, Fieber, Pseudokrupp, Bindehautentzündung,…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop