Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Kunstsommer 2023 - "Fluxus S(i)exties" schwebt durch Wiesbaden

Wiesbadener Kunstsommer 2023 - Perspektivwechsel durch "Fluxus"?

Der Wiesbadener Kultursommer startet am 1. Juni.  Bis zum 27. Juli wird es an 23 Orten 150 Aktionen von 70 Akteurinnen und Akteuren der Kunstrichtung "Fluxus" geben, die zu einem Perspektivwechsel anregen wollen. 

Im Rahmen des Kunstsommers soll es in diesem Jahr nicht nur klassischen Ausstellungen im geschlossenen Raum geben. Geplant sind Aktionen in der Öffentlichkeit, die Passanten aus dem Alltag reißen. So sollen nicht nur "Insider", sondern vor allem junge Menschen mit Kunst und Kultur in Berührung kommen. Das hat uns die Projektmanagerin Jana Dennhardt verraten. 

Zweideutiger Titel

Der diesjährige Kunstsommer trägt den Namen "Fluxus S(i)exties". Er kann als "Fluxus Sixties" oder "Fluxus Sex Ties" gelesen und gesprochen werden. Zum einen wird auf das Entstehungsjahr der Kunstrichtung angespielt, zum anderen auf die weiblichen Vertreterinnen in der Kunstszene. Informationen zum Programm gibt es hier

Was ist "Fluxus"? 

Seit den 1960er Jahren steht im "Fluxus" nicht das Kunstwerk an sich, sondern die Idee dahinter im Fokus. Die Kunstströmung ist in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden entstanden.

Die Projektleiterin Jana Dennhardt über "Fluxus"

"Es ist eine Kunstform, die man selbst erfahren muss, um sich ein Bild zu machen."

© HIT RADIO FFH

Aus Unverständnis soll Interesse werden 

Es geht den Veranstaltern darum, dass die Besucher in Dialoge treten. Auf der Pressekonferenz zum Kunstsommer betonte die Projektleiterin Jana Dennhardt, dass alle Reaktionen gern gesehen sind. Man darf sich wundern, lachen, positive, negative oder neutrale Haltungen zu den Ausstellungen und Aktionen einnehmen. Nur so könne Unverständnis zu Interesse werden. 

Mitmachen und Ausprobieren

Für das jüngere Publikum gibt es die Möglichkeit, sich kreativ auszutoben. Große Würfel im Stadtraum dürfen mit Graffiti besprüht werden und im "rolling art train" können eigene "Fluxus Sounds" gestaltet werden. Vorgaben, wie diese aussehen sollen, gebe es nicht. Das offene Ausprobieren mache Fluxus aus, so Karin Wolff. Sie ist Geschäftsführerin des Kulturfonds Frankfurt RheinMain. 

Der Wiesbadener Kulturdezernent Axel Imholz im FFH-Interview

"Ich freue mich auf die Aktionen, die mal ein anderes Publikum anziehen."

© HIT RADIO FFH

Suche nach neuen Poeten

Im Bürgerbüro, im Kunsthaus Wiesbaden und im Nassauischen Kunstverein kann man für 5 Euro ein Magnetspiel kaufen. Das Fluxus-Poesie-Puzzle enthält fluxus-typische Worte, die frei kombiniert werden sollen. Wer meint, dass er einen spannenden Schriftzug erschaffen hat, kann ihn einsenden und so Teil des Kunstsommers werden. 

Kunstsommer kostet 460.000 Euro 

Die Geschäftsführerin des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, Karin Wolff, lobt das Engagement der Stadt Wiesbaden, Kunst zu fördern. Laut dem Wiesbadener Kulturdezernenten Axel Imholz liegt das Gesamtbudget des Kunstsommers inklusive Förderungsmittel in diesem Jahr bei 460.000 Euro

Auch interessant
Auch interessant

Dass wir uns bei Sonne richtig eincremen sollten, wissen wir eigentlich alle.…

Ein ganz besonderes Sommerkino startet morgen Abend (14.06.): In der…

Der bekannte Schauspieler Horst Janson kann diesen Sommer nicht wie geplant am…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop