Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Verkehrsunfallstatistik Wiesbaden: Mehr Unfälle, mehr Opfer

E-Scooter machen Probleme - Statistik: Mehr Unfälle, mehr Opfer

© dpa

Symbolbild

Nach den Corona-Jahren nimmt der Straßenverkehr in Wiesbaden wieder stark zu. Außerdem ist in der Stadt viel Verkehr wegen der fehlenden Salzbachtalbrücke. Das alles führt zu mehr Unfällen und mehr Verletzten und Toten.

So weist es die Verkehrsunfallstatistik der Polizeidirektion Wiesbaden für das Jahr 2022 aus. Insgesamt wurden 8.585 (2021: 8.313) Verkehrsunfälle registriert. Damit stieg die Zahl der Verkehrsunfälle gegenüber dem Vorjahr um 3,27%.

Acht Menschen starben auf den Straßen

Es gab im vergangenen Jahr  sieben (2021: 1) tödliche Unfälle, bei denen acht (2021: 1) Menschen starben. Dies ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr. Insgesamt wurden 1.276 (1.212) Personen verletzt. Die Zahl der Verunglückten mit schweren Verletzungen stieg um rund 2,2% auf 141 (138).

Pedelecs oft beteiligt

Weil auf den Straßen immer mehr Pedelecs und E-Scooter unterwegs sind, zeigt sich das auch in der Unfallstatistik. Während die Unfälle mit "normalen Fahrrädern" von 256 auf 228 gesunken sind, stiegen die Unfälle mit Pedelecs von 58 auf 71 um 22,41% deutlich an. Bei den insgesamt 299 (314) Unfällen mit Radlern wurden 218 (233) Personen verletzt.

Immer mehr Unfälle mit E-Scootern

Die "E-Scooter" stehen insbesondere im innerstädtischen Bereich im Fokus. Die Zahl der registrierten Verkehrsunfälle mit E-Scootern ist im Vergleich zum Vorjahr um 17,39% von 68 auf 81 gestiegen. Hierbei stieg auch die Gesamtzahl der Verletzten von 41 auf 44 und die Zahl der Schwerverletzten von 8 auf 12 deutlich an.

Auch Alkohol war im Spiel

Mit 152 Verkehrsunfällen wurden sechs Unfälle unter Einfluss von Alkohol und/oder anderer berauschender Mittel mehr registriert als im Vorjahr. 58 Personen wurden bei diesen Verkehrsunfällen verletzt. 

Peter Hartmann

Leiter Studio Wiesbaden
Peter Hartmann

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop