Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Personalmangel in Wiesbaden: Hallenbad macht für Freibäder früher zu

Personalmangel in Wiesbaden - Hallenbad macht für Freibäder früher zu

Wegen Personalmangel muss ein Hallenbad in Wiesbaden seine Öffnungszeiten vorübergehend ändern (Symbolbild).
© dpa

Wegen Personalmangel muss ein Hallenbad in Wiesbaden seine Öffnungszeiten vorübergehend ändern (Symbolbild).

Damit die Wiesbadener Abkühlung im Freibad bekommen, muss ein Hallenbad in den Sommerferien früher schließen.

Das Freizeitbad an der Mainzer Straße schließt ab Samstag (22.07.) schon sechs Stunden früher die Türen und bis September soll das auch so weitergehen. Als Grund dafür nennt die Stadt in einer Mitteilung den Personalmangel. „Alle internen Personalressourcen und die unserer Personaldienstleister sind ausgeschöpft.“, sagt Eric Alberti, der stellvertretende Leiter des Wiesbadener Bäderbetrieb mattiaqua.

Personalmangel ist Dauerthema

Im Sommer sollen die verbliebenen Mitarbeiter eher in den Freibädern eingesetzt werden, weil die bei hohen Temperaturen gefragter seien. Genug für alle Bäder gebe es aktuell nicht. Der Personalmangel ist in den Wiesbadener Schwimmbädern ein Dauerthema, sagt Alberti unserem Reporter. Um die zehn Leute fehlen, das liege vor allem an wenig Saisonkräften, die Vollzeit arbeiten, wie in den vergangenen Jahren.

Wenig Saisonkräfte arbeiten Vollzeit

Mit Teilzeitarbeitern könne man schlechter planen. Die Lage insgesamt sei noch nicht dramatisch, könne sich aber durch eine Grippewelle beispielsweise schnell dazu entwickeln. "Man sei auf Kante genäht", sagt der stellvertretende Betriebsleiter. Wenn es mal länger schlechtes Wetter gibt, dann sollen die Öffnungszeiten aber felxibel angepasst werden. Dann soll das Hallenbad wieder länger offen bleiben.


Das sind die vorübergehenden Öffnungszeiten für das Freizeitbad Mainzer Straße:

Samstag, 22. und Sonntag, 23.07. von 9:00 bis 14:00 Uhr.

Ab dem 25.07. bis 03.09.: Dienstag bis Freitag, 8:00 bis 14:30 Uhr.

Samstag und Sonntag, 10:00 bis 16:30 Uhr.

Lukas Schäfer

Redaktion
Lukas Schäfer

Auch interessant
Auch interessant

Das Freibad Maaraue muss wegen der wegen Hochwassersituation geschlossen…

Feuerwehrkräfte haben in Wiesbaden einen schwer verletzten Mann aus einem…

Das Hauptquartier für den neuen Nato-Einsatz zur Koordinierung von…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop