Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Südhessen >

Helikopter-Kontrollflüge wegen möglicher Schäden an Stromleitungen

Mögliche Schäden - Helikopter kontrolliert Stromleitungen

Laut Netzbetreiber EWR Netz werden bis Donnerstag über 300 Kilometer Leitungen aus der Luft kontrolliert (Symbolbild).
© dpa

Laut Netzbetreiber EWR Netz werden bis Donnerstag über 300 Kilometer Leitungen aus der Luft kontrolliert (Symbolbild).

Nicht wundern, wenn in diesen Tagen ein Hubschrauber sehr, sehr nah an einer Stromleitung vorbeifliegt. Das sind Kontroll-Flüge auf mögliche Schäden, unter anderem in Rheinhessen und auch in Südhessen bei Bürstadt und Biblis.

Laut Netzbetreiber EWR Netz werden bis Donnerstag über 300 Kilometer Leitungen aus der Luft kontrolliert. Damit die Schäden gut einsehbar sind und dokumentiert werden können, fliegt der Hubschrauber mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h sehr nah über die Leitungen. Schäden an den Freileitungen können zum Beispiel durch Blitzeinschläge und Gegenstände, etwa Luftballons oder Angelschnüre, verursacht werden.

Vögel können Schäden verursachen

„Eine Störung kann jedoch auch durch Vögel entstehen. Wenn diese zum Beispiel Metallstäbe, meist aus den Weinbergen, mit ins Nest nehmen und so einen Kurzschluss auslösen“, erklärt Projektleiter Jürgen Doppler. Starker Bewuchs nahe den Leitungen sei allerdings eine der häufigsten Beobachtungen, die im Nachhinein mit einem Rückschnitt der Äste behoben werde müsse.

Dringende Arbeiten sollen schnell erledigt werden

Aber auch Überspannungen oder Korrosionsschäden an den Masten kommen häufig vor. Bei der Beseitigung der Fehler und Schäden handelt die EWR Netz nach einer Prioritätenliste: Dringende Arbeiten werden schnell erledigt, alle weiteren Schäden nach und nach abgearbeitet. Etwa alle drei bis vier Jahre wird eine solche Prüfung beauftragt.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Am Mittwochabend (22.5.) kam es in Bürstadt (Kreis Bergstraße) zu einem…

Im Streit um den Schutt vom Rückbau des stillgelegten AKW Biblis hat der Bund…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop