Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Mehr Sachleistungen für Geflüchtete? Das sagen Kreise und Kommunen

Das sagen Städte und Gemeinden - Mehr Sachleistungen für Geflüchtete?

Asylbewerber gehen auf dem Gelände einer Erstaufnahmeeinrichtung spazieren.
© dpa

Asylbewerber gehen auf dem Gelände einer Erstaufnahmeeinrichtung spazieren.

Auch in Hessen wird darüber diskutiert, ob Geflüchtete künftig Sach- statt Geldleistungen bekommen sollen. HIT RADIO FFH hat unter anderem beim Hessischen Städte- und Gemeindebund nachgefragt, ob und wie ein solches Modell umzusetzen wäre.

Immer wieder kommt es bei der Diskussion um den Umgang mit den Geflüchteten im Land zu Wortmeldungen, dass Sachleistungen statt Geld ausgegeben werden sollen. Was bedeutet das? Es werden Kleidung, Lebensmittel und andere Dinge persönlich ausgegeben. "Dafür gibt es aktuell kein Personal, und Personal ist ohnehin knapp", antwortet der Hessische Städte- und Gemeindebund auf eine FFH-Anfrage.

Ausgabe "personalintensiv und umständlich"

Das vorhandene Personal sei ohnehin schon stark damit ausgelastet bis überlastet, um Unterkünfte zu schaffen und zu unterhalten. Viele Kommunen praktizierten zudem eine eher dezentrale Flüchtlingsunterbringung. "Es wäre personalintensiv und umständlich, entsprechende Ausgabestellen einzurichten", so David Rauber vom Hessischen Städte- und Gemeindebund. Es müssten die Menschen entweder dort hingebracht werden oder Sachleistungen etwa per Ausfahrdienst zu den Geflüchteten gebracht werden. In größeren Sammelunterkünften für mehrere hundert Leute mag es laut Rauber machbar sein.

Schon 2015 wurde darüber diskutiert

Der Hessische Landkreistag ist derzeit ebenfalls mit dem Thema befasst. Schon 2015 - als eine große Zahl von Flüchtlingen nach Deutschland kam - sei darüber gesprochen worden. Man sah damals aber keine Notwendigkeit. Aktuell laufen laut Auskunft eines Sprechers aber Gespräche mit der Landesregierung, wie so etwas umzusetzen sein könnte. Dabei drehe sich auch viel um die Frage, wie die Ausgabe der Sachleistungen organisiert werden kann.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop