Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Mehrwertsteuer auf Speisen steigt wieder - Gastronomen kochen vor Wut

Speisen-Mehrwertsteuer steigt - Gastronomen kochen vor Wut

Ab 2024 wieder 19 Prozent Mehrwertsteuer - und nicht 7 Prozent (Symbolbild).
© dpa

Ab 2024 wieder 19 Prozent Mehrwertsteuer - und nicht 7 Prozent (Symbolbild).

Viele Gastronomen in der Region kochen vor Wut, weil die Mehrwertsteuer auf Speisen ab 2024 wieder erhöht wird. Der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen will sich für eine Änderung einsetzen.

Während der Corona-Zeit war die Mehrwertsteuer auf Speisen von 19 auf 7 Prozent gesenkt worden, um gebeutelten Lokalen zu helfen. Dass sie nun - trotz Inflation und gestiegener Energie-Preise - wieder steigen soll - verstehen viele Gastronomen nicht. Die Betreiber vom Eltviller Rosenstübchen etwa schreiben bei Facebook: "Die Marktbedingungen haben sich in den letzten drei Jahren dramatisch verschlechtert."

Posting vom "Eltviller Rosenstübchen"

Unsere Haltung zur Mehrwertsteuer:

Gepostet von Eltviller Rosenstübchen am Sonntag, 19. November 2023

Frankfurter Gastro-Betreiber drehen Videos

Auch dutzende Frankfurter Gastronomen haben sich zusammengetan - in der "Initiative Frankfurter Gastronomen e.V.". Sie zeigen in Facebook-Videos, welche Folgen die Mehrwertsteuer-Erhöhung aus ihrer Sicht haben könnte.

Video von Frankfurter Gastronomen

😤

Gepostet von Initiative Gastronomie Frankfurt e.V. am Freitag, 17. November 2023

Hotel- und Gastronomieverband spricht von drohenden Insolvenzen

Die Mehrwertsteuer auf Speisen steigt wieder auf 19 Prozent. Das bedeutet auch: Für Gäste wird das Essen teurer. Oliver Kasties vom Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen sagte zu HIT RADIO FFH: "Die Politik hat mit dieser Entscheidung dem Gastgewerbe gegenüber keinen Respekt gezeigt. Schlussendlich resultieren aus dieser Entscheidung Insolvenzen und Jobverluste." Der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gastronomieverbands DEHOGA Hessen kündigte an, dass man die Politik weiter versuchen wolle zu überzeugen, die Mehrwertsteuer auf Speisen wieder zu senken.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Feucht-fröhlich und offenbar etwas zu laut. Eine CDU-Party im…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop