Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Fairteiler in Wiesbaden: Gemeinsame Lebensmittelrettung vor St. Hedwig

Kostenloses Essen für alle - Food-Sharing in Wiesbaden-Gräselberg

Der Fairteiler-Schrank vor der St.-Hedwig-Kirche in Wiesbaden erfreut sich zunehmender Beliebtheit. 
© Oksana Schäfer

Der Fairteiler-Schrank vor der St.-Hedwig-Kirche in Wiesbaden erfreut sich zunehmender Beliebtheit. 

Teilen statt Wegwerfen: Immer mehr Menschen nutzen den "Fairteiler" vor der Kirche St. Hedwig in Wiesbaden. Hier landen Lebensmittel nicht auf dem Müll, sondern werden geteilt.

Der "Fairteiler" ist ein etwa zwei Meter hoher Metallspind, in den jeder seine Lebensmittel reinlegen kann. Gerade in der Weihnachtszeit bereitet das vielen Menschen eine Freude.

Lebensmittel weitergeben

Der "Fairteiler" kommt gut an: "Meist sind die hinterlegten Lebensmittel schon nach kurzer Zeit vergriffen“, sagt Oksana Schäfer von der Foodsharing-Initiative Wiesbaden. Es gehe darum, Lebensmittel zu retten, die andere noch gebrauchen können. Vor allem Backwaren seien sehr beliebt, so Schäfer.

Simple Idee

Die Idee hinter dem "Fairteiler" ist einfach: Wer Lebensmittel übrig hat, legt sie in den Schrank. Wer etwas braucht, nimmt es kostenlos heraus. Freiwillige Helfer reinigen und kontrollieren täglich den Schrank. Wichtig: Abgelaufenes Essen und Lebensmittel, die gekühlt werden müssen, dürfen nicht in den "Fairteiler". Backwaren sollen in kleinen Mengen verpackt sein.

Farbtupfer vor Kirche

Der "Fairteiler" steht seit Sommer 2023 vor der St. Hedwig-Kirche. Die Idee stammt vom Quartiersmanagement Gräselberg und der Foodsharing-Initiative Wiesbaden. Die Kirchgemeinde stellte dafür den Platz auf dem Kirchengelände zur Verfügung. Ein Künstler verschönerte den Schrank mit einem Graffiti.

Ort der Begegnung

Die Menschen freuten sich, dass es den "Fairteiler" in ihrer Nachbarschaft gebe, erzählt Gemeindemitglied Gerhard Boese. Es sei auch ein Ort, an dem Menschen sich begegnen würden. Der Foodsharing-Schrank in Gräselberg spricht sich rum: Die Foodsharing-Initiative steht schon mit anderen Wiesbadener Gemeinden in Kontakt. Sie will weitere "Fairteiler" anbieten.

Auch interessant
Auch interessant

Die Inflation in Deutschland ist auch im März weiter zurückgegangen - auf den…

Es ist die größte Sozialaktion in Deutschland: Die 72-Stunden-Aktion. Auch in…

Eine Kletterwand im Kirchenraum - das wird es schon bald in Wiesbaden-Rambach…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop