Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Rhein-Main >

550.000 Feiernde in Mainz - Polizei zufrieden mit Rosenmontag

550.000 Feiernde in Mainz - Polizei zufrieden mit Rosenmontag

Mit bis zu 550.000 Besucherinnen und Besuchern war der Rosenmontag wieder sehr gut besucht.
© dpa

Mit bis zu 550.000 Besucherinnen und Besuchern war der Rosenmontag wieder sehr gut besucht.

Die Polizei Mainz zeigt sich sehr zufrieden mit der Einsatzlage rund um den Rosenmontag in Mainz.

Mit bis zu 550.000 Besucherinnen und Besuchern war der Rosenmontag wieder sehr gut besucht. Die Polizei hatte rund 1000 Einsatzkräfte vor Ort.

Niedriges Niveau wie schon 2023

"Das Einsatzkonzept der Polizei Mainz basiert darauf, Störungen frühzeitig zu erkennen und zu verhindern", sagte ein Sprecher. Dass dies zum Erfolg führte, zeige die erneut sehr niedrige Zahl an festgestellten Straftaten. Mit nur 76 Straftaten ist das niedrige Niveau des letzten Jahres wieder erreicht.

Über 800 Leute kontrolliert

Insgesamt wurden 809 Personen kontrolliert, 319 davon durchsucht, 33 Personen erhielten einen Platzverweis und nur neun Personen mussten stundenweise in das Gewahrsam der Polizei.

Polizeisprecher: "Die Bilanz für uns ist wirklich hervorragend"

Rinaldo Roberto vom Polizeipräsidium Mainz mit der Bilanz zum Rosenmontag

Polizeisprecher: "Jede Straftat ist eine Straftat zu viel"

Rinaldo Roberto vom Polizeipräsidium Mainz mit der Bilanz zum Rosenmontag

© HIT RADIO FFH

Fünf Sexualstraftaten an Rosenmontag

Die 76 Straftaten setzen sich aus 25 Körperverletzungen, 15 Diebstählen (Handys, Geldbörsen etc.) sonstigen Straftaten wie Beleidigungen, Sachbeschädigungen sowie fünf Sexualstraftaten, bei denen sexuelle Belästigungen mit unerlaubten Berührungen einhergingen, zusammen. An einer Sperrstelle für den Straßenverkehr fuhr eine Autofahrerin auf eine Polizistin zu, weil sie dort weiterfahren wollte. Die Polizistin musste zur Seite springen, um nicht von dem Auto getroffen zu werden. 

Auch viele Kinder und Jugendliche mit Alkohol erwischt

Es wurden insgesamt 438 Kinder und Jugendliche von den Einsatzkräften kontrolliert, davon waren 65 augenscheinlich alkoholisiert. Insgesamt wurden bei den Jugendlichen 89 Liter Alkohol sichergestellt und vernichtet.

 

MCV stellt neue Motivwagen vor Scholz versinkt und AfD baggert Merz an

Der Kanzler und zwei seiner Minister sind als überlebensgroße Karikaturen beim…

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Die Mainzer Narren-Jury hat das Fastnachtsmotto für die kommende Kampagne…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop