Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Online-Register soll Bereitschaft zur Organspende erhöhen

Bereitschaft soll erhöht werden - Online-Register für Organspender startet

In Deutschland warten rund 8.000 schwerkranke Patienten dringend auf eine Organspende - allein in Hessen sind es 600 Menschen. Um mehr potentielle Organspender zu gewinnen, geht heute eine neue, zentrale Datenbank online. Hessens Gesundheitsministerin Stolz begrüßt das neue Portal. Wer sich registriere, nehme Angehörigen im Todesfall die schwere Entscheidung über eine mögliche Organspende ab.

Das Internet-Register zu Organspenden trifft generell auf breite Zustimmung. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur befürworteten 71 Prozent das Portal, auf dem man Entscheidungen zur Spendenbereitschaft nach dem Tod eintragen kann.

Ministerin Stolz ist dafür

Die hessische Gesundheitsministerin Diana Stolz (CDU) bezeichnet das neue Register im FFH-Interview als "weiteren wichtigen Bestandteil" - es sei wichtig, dass sich Menschen informieren und dann eine Entscheidung treffen. Diese dann auch zu dokumentieren, sei ebenso wichtig. Dazu könne das Register dienen, aber auch genauso der Spenderausweis.

Stolz: Portal ist wichtiger Bestandteil für Organspende

"Mir ist es ganz wichtig, dass die Menschen sich entscheiden und dass sie es kommunizieren", sagt Ministerin Stolz im FFH-Gespräch.

© HIT RADIO FFH
 

Hier Organspendeausweis drucken 10.000 Lebensretter für Hessen

Wir alle können Lebensretter sein! Ob mit Herz, Lunge oder Leber. Dafür braucht…

Was brauche ich zum Registrieren?

Das seit langem geplante Register soll schrittweise in Betrieb gehen. Zuerst soll es laut Bundesgesundheitsministerium von heute an möglich sein, eine Erklärung zur eigenen Spendebereitschaft mit einem Ausweis mit Online-Funktion (eID) zu hinterlegen. Im zweiten Schritt zum 1. Juli sollen Kliniken, die Organe entnehmen, Erklärungen suchen und abrufen können. Zudem soll man ab Oktober mit der Krankenkassen-App darauf zugreifen können.

Eintrag jederzeit änderbar

Das Register ist Kern einer Reform, die der Bundestag 2020 beschlossen hatte. Eigentlich sollte es schon 2022 starten. Es hatte sich aber immer wieder verzögert. Eingerichtet wird das Portal www.organspende-register.de beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Die Daten sollen auf einem Server in Deutschland gespeichert werden. Ein Eintrag ins Register ist freiwillig, kostenlos und kann jederzeit geändert werden, wie das Ministerium erläuterte.

Spenderausweis bleibt

Durch den stufenweisen Start sollen viele noch nicht angebundene sogenannte "Entnahmekrankenhäuser" bis 1. Juli die technisch-organisatorischen Voraussetzungen dafür schaffen können. Um sicher zu sein, dass der eigene Wille verlässlich berücksichtigt wird, sollte die persönliche Entscheidung zur Organspende in einem Übergangszeitraum bis Januar 2025 zusätzlich schriftlich dokumentiert werden - etwa in einem Spenderausweis oder einer Patientenverfügung, erklärte das Ministerium. Auch künftig behält der Spenderausweis seine Gültigkeit.

Peter Hartmann

Leiter Studio Wiesbaden
Peter Hartmann

Auch interessant
Auch interessant

Die Folgen der Klimaerwärmung bekommt vor allem Europa deutlich zu spüren. Es…

Der Klimawandel dürfte nach einem UN-Bericht für mehr als 70 Prozent aller…

Wer Rückenschmerzen hat, bekommt meist den Rat: Bewegung, Bewegung, Bewegung.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop