Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Bad Schwalbach: Käferbefall im Taunus

Rund 2.500 Bäume werden gefällt - Käferbefall bedroht Eichen im Taunus

Droht dem Taunuswald ein Horrorszenario? Nicht ausgeschlossen, heißt es aus dem Forstamt in Bad Schwalbach. Das Problem: Der sogenannte Eichenprachtkäfer hat hier zahlreiche Bäume befallen.

Eigentlich ist der Käfer nicht sonderlich gefährlich für die Wälder. Doch durch den Klimawandel sieht das Ganze nun anders aus.

Trockene Sommer sind der Auslöser

Den Eichenprachtkäfer gibt es im Taunuswald eigentlich schon lange – durch die heißen und trockenen Sommer der letzten Jahre wird er jetzt aber zum Problem. Denn das veränderte Klima sorgt nun für mehr Käfer und schwächere Bäume. Aufgefallen war das Käferproblem erstmals im Frühjahr 2023.

Situation laut Experten kritistch

Wenn man jetzt nichts unternimmt, könnte es bald keine einzige alte Eiche mehr im Taunuswald geben, sagt Ulrich Kreuzer, Leiter des Forstamts in Bad Schwalbach. Deswegen müssen jetzt etwa 2.500 befallene Eichen gefällt werden, um die Ausbreitung des Käfers einzudämmen. Alternativen gibt es laut Kreuzer dafür keine.

Kreuzer: "Wir haben uns entschieden, diesen Kampf aufzunehmen."

Ulrich Kreuzer, Leiter des Forstamts in Bad Schwalbach, erklärt am FFH-Mikro, was gegen den Eichenprachtkäfer unternommen werden muss.

© HIT RADIO FFH

Ausgang unsicher

Ob die Rodung dem Eichenprachtkäfer am Ende wirklich Einhalt gebieten kann, ist bislang allerdings nicht sicher. Das würde sich laut den Experten wohl erst im Herbst zeigen und hinge davon ab, wie der kommende Sommer ausfällt. Bei einem erneuten Rekordsommer könnte es auch sein, dass man den Befall nicht mehr in den Griff bekommen könnte.

Bisher kein hessenweites Problem

Noch ist der Befall kein hessenweites Problem. Doch vor allem in den Wäldern rund um Bad Schwalbach und Wetzlar vermehrt sich der Eichenprachtkäfer immer weiter. Woran es liegt, dass der Befall gerade in diesen beiden Waldgebieten am stärksten ist, steht bisher noch nicht fest und wird aktuell untersucht.

Auch interessant
Auch interessant

Alarmierenden Statistik für die EU: Im Jahr 2023 wurden über eine halbe Million…

Die Staatsanwaltschaft in Wiesbaden ermittelt gegen drei Männer, die in Hotels…

Das Great Barrier Reef offenbart eine harte Realität: Der einzigartige…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop