Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Wiesbaden: Angebot im Busverkehr wird deutlich reduziert

Stadt muss Geld sparen - Wiesbaden stampft Busangebot spürbar ein

Zum Ende der Osterferien in Hessen ändert sich viel am Fahrplan der Busse in Wiesbaden. Die Stadt muss sparen, die Verkehrsgesellschaft ESWE passt viele Linien an.
© dpa

Zum Ende der Osterferien in Hessen ändert sich viel am Fahrplan der Busse in Wiesbaden. Die Stadt muss sparen, die Verkehrsgesellschaft ESWE passt viele Linien an.

Spürbarer Einschnitt beim öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Weil die Stadt Kosten einsparen muss, wird das Busangebot stark reduziert. Betroffen sind vor allem die Abendstunden, aber auch Sonn- und Feiertage, teilte die ESWE Verkehrsgesellschaft mit. 

Das verkleinerte Angebot gilt seit Sonntag, startet also zum Ende der Osterferien in Hessen. Man reagiere damit auf die städtische Haushaltslage, hieß es in einer Mitteilung. Die eingeforderten Sparmaßnahmen gingen auch nicht spurlos am Busangebot vorbei, so die ESWE.

Folgen für Kunden so gering wie möglich

"Aufgrund des von der Stadt vorgegebenen Finanzrahmens müssen wir leider auch beim Verkehrsangebot sparen", so Marion Hebding, Geschäftsführerin von ESWE Verkehr. Man habe aber alles getan, um die Folgen für die Fahrgäste erträglich zu halten. Dennoch stelle sich die Frage, was sich die Stadt Wiesbaden im ÖPNV künftig leisten kann und will.

Wie ändert sich der Fahrplan genau?

Am stärksten treffen die Anpassungen wohl den Abendverkehr: Die Linien im Tagesnetz enden jetzt grundsätzlich um 23 Uhr, statt wie bislang um 0.30 Uhr. Dafür würden die sogenannten "Nightliner"-Linien ergänzt. Vereinzelt sollen Linien aus dem Tagesnetz auch nach 23 fahren, so zum Beispiel die Linien 6, 9, 28 und 39, die von den Kürzungen ausgenommen sind.

Diese Änderungen kommen außerdem hinzu:

  • An Sonn- und Feiertagen verkehren alle Linien zwischen 11.30 Uhr und 20 Uhr im Halbstundentakt, die Linien 3 und 48 verkehren stündlich
  • Der reguläre Frühverkehr an Sonn- und Feiertagen beginnt um 6.30 Uhr

Alle Anpassungen im Busverkehr in Wiesbaden hat ESWE Verkehr in einer Kundenbroschüre zusammengefasst. Online finden Sie die Änderungen außerdem im digitalen Liniennetzplan. Bei Fragen gibt das ESWE-Servicetelefon unter der Nummer  0611 450 22-450 zu den Bürozeiten Auskunft.

Jan Heinemann

Redaktion
Jan Heinemann

Auch interessant
Auch interessant

Wiesbaden setzt ab Juni auf Frontkameras an Bussen, um Busspuren von…

Schwarzfahren wird nicht mehr in allen Städten im Rhein-Main-Gebiet zur Anzeige…

ESWE Verkehr, der Mobilitätsdienstleister in Wiesbaden, hat angekündigt, ab…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop