NachrichtenMagazin >

Kartenzahlung immer beliebter: Darf Laden Barzahlung ablehnen?

Kartenzahlung immer beliebter - Darf ein Händler Barzahlung ablehnen?

© dpa

Ein Kunde zahlt mit EC-Karte am Terminal eines Supermarktes

Die Zahl der Deutschen, die mit Bargeld bezahlen, ist in den letzten Jahren stetig gesunken. Dennoch zahlen immer noch rund 58 Prozent am liebsten Bar. Manche Händler würden dagegen auf das Aufwändige Handhaben von Bargeld am liebsten ganz verzichten. Doch ist das überhaupt erlaubt? Darf ein Händler nur Karten akzeptieren und Bargeld ablehnen? Oder muss Bargeld generell akzeptiert werden?

Bargeld ist zwar in Deutschland ein offizielles Zahlungsmittel, dass heißt aber nicht, dass es ein Händler zwangsweise akzeptieren muss. Denn hier kommt die so genannte "Vertragsfreiheit" ins Spiel. Diese lässt zum Beispiel zu, dass der Händler eine bestimmte Bargeldstückelungen ablehnen darf. Aber sie besagt auch, dass ein Händler sich entscheiden darf nur ein bestimmtes Zahlungsmittel zu akzeptieren. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Art der Bezahlung vor Abschluss des Kaufvertrags deutlich kenntlich gemacht werden muss. Das kann zum Beispiel durch ein Schild im Eingangsbereich oder an der Kasse geschehen. Ist dies gut sichtbar vorhanden, darf ein Händler eine Bargeldzahlung generell ablehnen und nur Kartenzahlung akzeptieren.

Darf ein Händler Gebühren für Kartenzahlung verlangen?

Nein, zusätzliche Gebühren für gängige Zahlungsmittel sind nicht zulässig. Das gilt auch dann, wenn zum Beispiel ein bestimmter Mindestbetrag nicht erreicht ist. Eine entsprechende Gesetzesänderung gab es Anfang 2018, die es Händlern untersagt für einzelne Bezahlmethoden extra zu kassieren. Es ist Händlern allerdings erlaubt Kartenzahlung unter einem bestimmten Mindestbetrag zu verweigern. Auch hier gilt allerdings, dass der Kunde darüber vorab informiert werden muss.

Wie bezahlt ihr am liebsten?

Bar oder doch mit Karte? In Deutschland nimmt der Anteil der Kartenzahlungen zu, wie zahlt ihr am liebsten?

Barzahlung

Barzahlung

Kartenzahlung

Kartenzahlung

Mobile Payment (Smartphone/-watch)

Mobile Payment (Smartphone/-watch)

Immer mehr bargeldloses Zahlen

Gerade in den Corona-Jahren wurde vermehrt auf kontaktlose Zahlungen gesetzt. In vielen Geschäften, Bäckereien, Cafés oder sonstigen Dienstleistern ist mittlerweile Bezahlung ohne Bargeld möglich. Zwar nutzt immer noch ein Großteil der Deutschen vor allem Bargeld, alternative Zahlungsmittel sind aber immer mehr auf dem Vormarsch. Den größten Anteil an kontaktlosen Zahlungsmitteln hat die klassische Debitkarte, die Girocard, die es zum Girokonto dazugibt. Das geht aus einer Studie zum Zahlungsverhalten der Bundesbank aus dem Jahr 2021 hervor.

Banken können Gebühren erheben

Für Kundinnen und Kunden bietet bargeldlose Zahlung natürlich einige Vorteile. Diese reichen von den Offensichtlichen, beispielsweise des dünnen Geldbeutels bis hin zu praktischen, wie, dass ständige Wege zum Bankautomaten vermieden werden können. Doch Kartenzahlung kann auch Nachteile mit sich bringen. Wie das Verbraucherportal biallo.de herausgefunden hat, erheben einige Banken und Sparkassen bei ihren Kunden mehr oder weniger transparent Gebühren für bargeldlose Zahlungen.

Datenspuren bei Kartenzahlung

Darüber hinaus ist eine Zahlung mit Bargeld deutlich besser hinsichtlich des Datenschutzes. Jede Transaktion, die mit einer Bankkarte getätigt wird, hinterlässt nachvollziehbare Datenspuren. So kennen Banken bei Kartenzahlung den Namen des abbuchenden Geschäfts und den Umsatz, die Kartenfirmen und deren Bezahlungs-Abwickler das Geschäft, den Kaufbetrag und die Kartennummer, nicht aber den Namen des Kunden. Diese Daten lassen sich nutzen, um Rückschlüsse auf die Interessen und das Konsumverhalten einzelner zu ziehen.

Auch interessant
Auch interessant

Die Bundesregierung hebt ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr minimal…

Der 1. FC Köln droht der Gang in die 2. Bundesliga. Ein Abstieg hätte aus…

Mit weißem Bauhelm und Zoll-Jacke: Finanzminister Lindner informiert sich bei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop