Nachrichten > Sport, Top-Meldungen, Rhein-Main >

Eintracht Frankfurt: Peter Fischer als Präsident wiedergewählt

Achte Amtszeit bei Eintracht - Peter Fischer als Präsident wiedergewählt

© dpa

Peter Fischer wurde als Eintracht-Präsident wiedergewählt

Peter Fischer bleibt Präsident von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt. Der 66 Jahre alte Unternehmer ist bei der Mitgliederversammlung des Stammvereins des Fußball-Bundesligisten im Sportzentrum am Riederwald mit großer Mehrheit wieder gewählt worden.

420 Ja-Stimmen gab es, 106 Nein-Stimmen und 99 Enthaltungen. Fischer ist seit 2000 Präsident des Traditionsclubs. Er geht damit in seine achte Amtszeit. Diese beträgt vier Jahre. Einen Gegenkandidaten hatte es bei der Wahl nicht gegeben.

Fischer stolz auf Mitgliederzahlen

Eintracht-Präsident Peter Fischer: "115.112 Vereinsmitglieder. Nie war die Eintracht-Familie größer."

© HIT RADIO FFH

Zuvor hatte Fischer die Ausschreitungen rund um das Champions-League-Spiel bei Olympique Marseille erneut verurteilt. "Das war wie Bürgerkrieg", sagte der 66-Jährige. "Ich habe mir so etwas nie vorstellen können." Der eigene Block sei "beschossen" worden, sagte er mit Blick auf die vielen gezündeten verbotenen Feuerwerkskörper. "Natürlich gab es auch von unserer Seite Fehlverhalten", so Fischer weiter.

Geldstrafe und Bewährung

Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte den hessischen Bundesligisten vergangene Woche für die Vorfälle am 13. September in Marseille mit einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 45 000 Euro belegt. Außerdem wurden der Eintracht zwei Ausschluss-Strafen für einen Zeitraum von einem Jahr zur Bewährung auferlegt: Eine Teilschließung beim nächsten Europacup-Heimspiel um mindestens 1000 Plätze sowie ein Fanausschluss bei einem Auswärtsspiel.Die Aufarbeitung der Vorfälle sei noch nicht vorbei.

"...sind ein Fan-naher Club"

"Wir sind ein Fan-naher Club und wollen das auch in Zukunft immer sein und bleiben", sagte der Unternehmer. "Wir haben im Verein einen Pyro-Paragraphen und klare Richtlinien. Wir wollen Champions League feiern ohne Zuschauerausschluss und Strafen."

Hellmann mit deutlichen Worten

Auch Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Fußball AG, nahm in deutlichen Worten Bezug auf die Eskalationen. "Wir sind glimpflich davongekommen bei dem Urteil", sagte er. "Aber wir alle stehen in der Pflicht, damit der Profifußball nicht falsch abbiegt. Muss es erst den ersten Toten geben, damit es ein Umdenken gibt? Hier geht es auch darum, wie der Club sich entwickeln wird", mahnte er. "Wenn wir das nicht regeln, dann wird das für uns geregelt, und zwar von außen."

Auch interessant
Auch interessant

Große Sorge in der italienischen Serie A: Die Partie zwischen Udinese Calcio und…

Eintracht Frankfurt hat im Kampf um Europa einen herben Rückschlag erlitten. Die…

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben einen Rückschlag im Kampf um…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop