Nachrichten > Sport >

Nachfolger steht schon bereit: Hertha BSC entlässt Trainer Schwarz

Nachfolger Dardai steht bereit - Hertha BSC entlässt Trainer Schwarz

© dpa

Hertha BSC Berlin hat sich von Trainer Sandro Schwarz getrennt.

Das Aus von Sandro Schwarz als Trainer von Hertha BSC ist nun auch offiziell besiegelt, der Krisen-Club aus der Hauptstadt setzt bei seiner Rettungsmission wieder auf Pal Dardai. Der 47 Jahre alte Ungar übernimmt den Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga bis zum Ende dieser Saison.

"Alle kennen meine Beziehung zu Hertha BSC, deshalb musste ich auch nicht lange überlegen, als der Anruf kam", sagte Dardai in einer Mitteilung am Sonntag. "Es sind noch sechs Spiele, eventuell auch noch zwei mehr, und ich werde mit dem Team alles daransetzen, dass Hertha BSC in der Bundesliga bleibt. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich freue mich darauf.

Hertha fällt auf Platz 18.

Durch die bittere 2:5 Niederlage gegen Schalke war Hertha am 28. Spieltag auf Rang 18 gerutscht. Nur fünf Siege schafften die Berliner insgesamt unter Schwarz' Führung in der Liga seit vergangenem Sommer, 16 Niederlagen kassierte die Mannschaft."Ich war gerne Trainer von Hertha BSC und hätte mir natürlich wie alle, die es mit diesem Verein halten, gewünscht, dass unsere Arbeit mit mehr Punkten belohnt worden wäre. Aber ich kann mit Blick auf die Tabelle nachvollziehen, dass die Verantwortlichen sich für einen neuen Weg entschieden haben", sagte Schwarz.

Dardai zum dritten Mal an der Seitenlinie

Dardai soll am Montag bei einer Pressekonferenz erneut vorgestellt werden. Es ist sein drittes Engagement als Chefcoach der Hertha. Im November 2021 war er unter der Geschäftsführung damals noch von Fredi Bobic freigestellt worden. Bobic hatte später Schwarz engagiert, musste im Januar dieses Jahres aber selbst die Hertha verlassen. Dardai ist der Rekordspieler der Berliner, er hatte Hertha bereits von 2015 bis 2019 trainiert und war in der Rückrunde 2021 zum Retter geworden, als er mit Hertha den Klassenerhalt schaffte. Am Samstag empfangen die Berliner im Olympiastadion den SV Werder Bremen - mit Dardai auf der Trainerbank.

Redaktion Fynn Luca Hartmann

Auch interessant
Auch interessant

Der FCA setzt auch in Zukunft auf den früheren Frankfurter Mittelfeldspieler…

Seine aktive Karriere ist beendet. Nun verabschiedet sich Makoto Hasebe. Zu…

Offiziell aufgeben will der VfL Bochum noch nicht. Doch nach dem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop