Nachrichten > Sport >

Kolo Muani schließt Verbleib bei Eintracht Frankfurt nicht aus

Krösche: Bislang keine Angebote - Kolo Muani schließt Verbleib nicht aus

Ob Kolo Muani bei der Eintracht bleibt ist noch offen, dass er den DFB Pokal mit der Mannschaft gewinnen will ist aber klar. 
© dpa

Ob Kolo Muani bei der Eintracht bleibt ist noch offen, dass er den DFB Pokal mit der Mannschaft gewinnen will ist aber klar. 

Eine kleine Hoffnung bleibt, dass Eintracht Frankfurts Starstürmer Randal Kolo Muani noch ein Jahr weiter am Main stürmt. Ausgeschlossen hat es der Franzose nicht - bestätigt aber auch nicht.

Bleibt er, bleibt er nicht? Frankreichs umworbener Stürmerstar Randal Kolo Muani hat vor dem DFB-Pokalfinale die Hoffnung geschürt, seine Karriere bei Eintracht Frankfurt in der nächsten Bundesliga-Spielzeit fortzusetzen. "Es kann sein, dass noch eine Saison hinzukommt. Es besteht die Möglichkeit, bester Torjäger der Bundesliga werden zu können", sagte der 24 Jahre alte Vizeweltmeister am Mittwoch.

Kolo Muani schon mit Nantes Pokalsieger

Vor Verkündigung einer endgültigen Entscheidung will er am Samstag (20.00 Uhr/ZDF und Sky) gegen RB Leipzig den DFB-Pokal in Berlin gewinnen. "Das Finale ist für uns wichtig. Man geht da nicht nur rein, sondern will es gewinnen", betonte Kolo Muani, der vor seinen Wechsel an den Main mit dem FC Nantes in seiner Heimat Pokalsieger geworden war.

Krösche bestätigt: Bislang keine Angebote

Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Markus Krösche hat bislang keine offizielle Offerte für den begehrten Stürmer Randal Kolo Muani erhalten. Dies sagte der 42-Jährige der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" "Es kann schon den einen oder anderen Interessenten geben. Aber bisher gab es niemanden, der an uns herangetreten ist, es ist bislang alles nur Spekulation. Wir müssen ihn nicht verkaufen", sagte Krösche über den Franzosen, dessen Vertrag beim Pokalfinalisten bis 30. Juni 2027 gültig ist. "Klar, wir müssen auch Transfererlöse erarbeiten - aber wir stehen nicht mit dem Rücken zur Wand. Wir haben uns vielmehr durch die Erfolge nach Corona eine gute wirtschaftliche Ausgangsposition erarbeitet", sagte Krösche. Es könne aber sein, "dass irgendwann Summen auf den Tisch kommen, bei denen es dann unverantwortlich wäre, nicht drüber nachzudenken". Gleichzeitig stellt Krösche aber klar: "Ich gebe ihn nicht in den Markt und will ihn auch nicht transferieren. Mein Ziel ist, dass Randal bei uns bleibt"

Auch interessant
Auch interessant

Der Nachwuchsverteidiger Dario Gebuhr wechselt von Eintracht Frankfurt zum…

Die Ausschreitungen beim Bundesliga-Spiel zwischen Frankfurt und Stuttgart vor…

Die Eintracht will die Europa League nutzen, um sich weiterzuentwickeln. Krösche…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop