Nachrichten > Sport >

WM-Abenteuer hat begonnen: DFB-Frauen auf dem Weg nach Australien

WM-Abenteuer hat begonnen - DFB-Frauen auf dem Weg nach Australien

© dpa

Bundestrainerin Martina Voss Tecklenburg vor dem Abflug nach Australien

Mit etwas gedämpfter Vorfreude haben sich die deutschen Fußballerinnen am Frankfurter Flughafen zur Weltmeisterschaft verabschiedet. "So ein Ereignis lässt uns nicht kalt. Das ist immer noch sehr emotional", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vor der Abreise mit Blick auf die verletzte Carolin Simon. Die Abwehrspielerin des FC Bayern hatte sich am Freitag bei der Testspiel-Niederlage gegen Sambia einen Kreuzbandriss zugezogen.

Ihr Base Camp haben die DFB-Frauen in Wyong, einem 4500-Einwohner-Ort im Bundesstaat New South Wales knapp 100 Kilometer nördlich von Sydney. Dort wird das deutsche Team am Donnerstag früh (Ortszeit) erwartet."Ich bin total optimistisch, weil ich unseren Spielerinnen und der Mannschaft vertraue", sagte Voss-Tecklenburg. "Ich hoffe, dass wir in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze gehen."

Start am 24. Juli gegen Marokko

Die erste Vorrundenpartie steht am 24. Juli in Melbourne gegen Marokko (10.30 Uhr MESZ/ZDF) an. Die weiteren Gegner in Gruppe H sind Kolumbien am 30. Juli (11.30 Uhr MESZ/ARD) in Sydney und Südkorea am 3. August (12.00 Uhr MESZ/ZDF) in Brisbane. Als Gruppensieger könnte die deutsche Auswahl auch das Viertel und Halbfinale sowie das Endspiel in Sydney bestreiten. Bereits im Achtelfinale drohen allerdings Frankreich oder Brasilien als starke Gegner.

Voss Tecklenburg: "Wir haben einen klaren Plan."

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf FFH-Nachfrage über die ersten anstehenden Tage in Australien.

© HIT RADIO FFH

Tierkunde mit Alex Popp

Die Kapitänin und gelernte Zootierpflegerin Alexandra Popp hat sich bei den deutschen Fußballerinnen vor der Abreise zur Weltmeisterschaft nach Australien einen kleinen Spaß erlaubt. "Ich habe mir ein bisschen Zeit genommen, um eine kleine Präsentation über die eine oder andere Tierart zu machen. Koalas, unterschiedliche Arten von Kängurus und natürlich auch über das, was da auf uns zukommen kann - die giftigsten Tiere der Welt", erzählte die 32 Jahre alte Wolfsburgerin am Frankfurter Flughafen.Popp meinte damit Spinnen und Schlangen. "Das kam nicht so gut an bei den Spielerinnen. Vielleicht habe ich da mehr Angst geweckt als ich wollte", räumte sie grinsend ein. 

Popp: "Die giftigsten Tiere der Welt."

Stürmerin Alexandra Popp am FFH-Mikro. Sie hat in der teaminternen WhatsApp-Gruppe den anderen Spielerinnen gezeigt auf welche Tiere das Team in Down Under stoßen wird.

© HIT RADIO FFH
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop