Nachrichten > Sport >

Fußball: Italiens Rekordtorwart Gianluigi Buffon hört auf

Weltmeister von 2006 - Italiens Rekordtorwart Buffon hört auf

Italiens Fußball-Rekordnationalspieler Gianluigi Buffon hat seine Karriere beendet.
© dpa

Italiens Fußball-Rekordnationalspieler Gianluigi Buffon hat seine Karriere beendet.

Nach fast drei Jahrzehnten als Fußballprofi - den Großteil davon in der Weltspitze - hat Torhüter Gianluigi Buffon seine Karriere beendet. Der 45-Jährige bestätigte seinen Rücktritt mit einem kurzen Eintrag in den sozialen Netzwerken.

"Es endet hier. Du hast mir alles gegeben. Ich habe dir alles gegeben. Wir haben zusammen gewonnen", schrieb Buffon bei Instagram. Über Buffons Zukunft wurde zunächst nichts offiziell bekannt. Medienberichten zufolge könnte der in Carrara in der Toskana geborene Sportler künftig Delegationschef der Nationalmannschaft werden. Diesen Job hatte zuletzt noch der ehemalige Nationalstürmer Gianluca Vialli ausgeübt, ehe er Anfang 2023 wegen einer Krebserkrankung starb.

Einer der besten Torhüter der Fußball-Geschichte

Buffon war einer der besten Torhüter dieses Jahrtausends und ein Titelsammler. Mit Juve wurde er zehnmal Meister, sechsmal Pokalsieger und stand dreimal im Endspiel der Champions League - für einen Triumph in der europäischen Königsklasse reichte es jeweils nicht ganz. Bei den Turinern zeigte der beliebte Torwart ein außergewöhnliches Zeichen der Solidarität, als er 2006 trotz des Zwangsabstiegs wegen Schiedsrichtermanipulationen den Verein nicht verließ, sondern als Weltmeister mit in die Serie B ging.

176 Länderspiele für Italien

2019 wechselte er für ein Jahr zu Paris Saint-Germain, ehe er für zwei weitere Spielzeiten nach Turin zurückkehrte. Im Sommer 2021 heuerte Buffon dann im Spätherbst seiner Laufbahn noch einmal bei seinem Jugendverein Parma in der 2. Liga an, wo er im November 1995 als 17-Jähriger sein erstes Serie-A-Spiel bestritten hatte. Damals hielt er als Debütant gegen den großen AC Mailand ein 0:0 fest und begründete eine einmalige Karriere, in der er unter anderem 176 Länderspiele bestritt und zu fünf Weltmeisterschaften fuhr.

Auch interessant
Auch interessant

Rudi Völler bleibt beim Deutschen Fußball-Bund über die Heim-Europameisterschaft…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop