Nachrichten > Sport >

Eishockey: Löwen Frankfurt verlieren DEL-Derby gegen Adler Mannheim

DEL: Knappe Niederlage im Derby - Löwen Frankfurt unterliegen Mannheim 4:5

© dpa

Die Löwen Frankfurt haben das Derby in der DEL gegen die Adler Mannheim trotz toller Aufholjagd knapp verloren (Symbolbild).

Die Löwen Frankfurt haben das Derby am 5. Spieltag in der DEL gegen die Adler Mannheim denkbar knapp verloren. 4:5 heißt es am Ende aus Sicht der Löwen.

Die Frankfurter zeigten jedoch eine tolle Moral, eine große Aufholjagd blieb am Ende ohne Erfolg. Während Mannheim mit zwölf Punkten aus fünf Spielen vorübergehend die Tabellenführung übernimmt, stehen die Löwen nach fünf Spielen auf dem neunten Tabellenplatz.

Adler Mannheim treffen dreifach

Ein Dreierpack innerhalb kürzester Zeit machte den Löwen gleich zu Beginn des Spiels das Leben schwer. Die Mannheimer Offensive überrolte die Gastgeber zu Beginn förmlich. Szwarz (6.), Fischbuch (7.) und Gilmour (9.) sorgten für die dicht aufeinanderfolgenden Treffer. Ville Lajunen stoppte den Lauf der Gäste und stellte für die Löwen den Anschluss her (10.).

Löwen kassieren Gegentreffer in Überzahl

Im zweiten Abschnitt wurde den Löwen eine doppelte Unterzahl zum Verhängnis. Plachta (23.) erhöhte für Mannheim. Kurz darauf sorgte Hännikäinen für den nächsten Gegentreffer (29.) – wieder kassierten die Löwen dabei ein Gegentor in Überzahl. Der Treffer von Maksim Matushkin brachte die Löwen auf 2:5 heran (31.).

Mannheim bringt Führung über die Zeit

Das letzte Drittel startete für Frankfurt denkbar gut. Wieder war es Maksim Matushkin, der die Scheibe mit satten 144 km/h versenkte (43.). Spätestens jetzt war der Glaube in der Eissporthalle an eine erfolgreiche Aufholjagd zurück. Als Löwe Eugen Alanov schließlich zum 4:5 traf (47.), wurde es nochmal richtig spannend. In der folge rannten die Löwen unermüdlich an. Doch Rowney, Bokk und Co. fehlte das letzte Glück im Abschluss. So brachten die Gäste das Ergebnis denkbar knapp über die Zeit. 

Redaktion Fynn Luca Hartmann

Auch interessant
Auch interessant

Zwei Siege und eine Niederlage für unsere hessischen Eishockey-Teams.

Für das DEL-Team der Löwen Frankfurt ist die Länderspielpause vorbei. Am…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH WEIHNACHTSRADIO
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH LEIDER GEIL
FFH TOP 40
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
planet radio
planet plus xmas
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
ed sheeran radio
drake radio
dua lipa radio
lady gaga radio
rihanna radio
calvin harris radio
david guetta radio
katy perry radio
justin timberlake radio
maroon 5 radio
coldplay radio
taylor swift radio
the weeknd radio
justin bieber radio
ariana grande radio
alicia keys radio
beyoncé radio
post malone radio
harry styles radio
80er-Radio harmony
harmony +Weihnachten
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
Billy Joel Radio
Eurythmics Radio
Madonna Radio
Queen Radio
Roxette Radio
Kim Wilde Radio
Whitney Houston Radio
Michael Jackson Radio
Pet Shop Boys Radio
Elton John Radio
Depeche Mode Radio
Phil Collins Radio
Tina Turner Radio