Nachrichten > Sport, Mittelhessen, Top-Meldungen >

HSG Wetzlar verliert in der eigenen Arena 26:31 gegen Erlangen

Nächste Heimniederlage - HSG Wetzlar scheitert gegen Erlangen

© HIT RADIO FFH

In der Handball Bundesliga hat die HSG Wetzlar eine erneute Heim-Niederlage kassiert. Nach einer schwachen Leistung verlieren die Grün-Weissen mit 26:31 gegen den HC Erlangen.

Nach dem Auswärtserfolg in Balingen hatten sich die Mittelhessen für das Heimspiel einiges vorgenommen. Doch alle guten Vorsätze verpufften schon nach nur wenigen Minuten, als die HSG mit 1:6 in Rückstand geriet. Eine völlig verunsicherte Wetzlarer Mannschaft hatte in der Verteidigung so gut wie keinen Zugriff in das Angriffsspiel der Gäste. Dies spiegelte sich auch im 12:18 zur Halbzeitpause wieder. Die 2.819 Zuschauer in der Buderus-Arena mußten die ersten 30 Minuten sehr leidensfähig sein.

Starke Anfangsphase in der zweiten Halbzeit

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte Wetzlar mächtig auf. Dank der drei Tore, vom über weite Strecken blassen Lenny Rubin, verkürzte die HSG zum zwischenzeitlichen 16:18. Diesen positiven Trend konnte das Team von Trainer Frank Carstens nicht fortführen, durch viele technische Fehler auf Seiten der Gastgeber brachte sich Erlangen auf die Siegerstraße dank einer 25:18-Führung. Nach der Niederlage brachte es Carstens auf den Punkt: "Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden, mit einer solch schwachen Leistung kann man kein Spiel gewinnen", analysierte der Trainer. Kommenden Sonntag wartet auf die HSG Wetzlar das nächste Heimspiel gegen den TVB Stuttgart.

Rückraumspieler Ole Klimpke

"So können wir kein Spiel gewinnen."

© HIT RADIO FFH
Frank Piroth

Redaktion
Frank Piroth

Auch interessant
Auch interessant

Spielmacher Juri Knorr hat sich erstmals seit seinem feststehenden Abgang vom…

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen wird offenbar von einem Finanzskandal…

Kontinuität auf der Trainerposition bei der MT Melsungen. Nach dem zweiten Platz…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop