Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Eintracht Frankfurt spielt Unentschieden gegen Werder Bremen

2:2 bei Werder Bremen - Eintracht erkämpft sich einen Punkt

Die Frankfurter Eintracht holt einen Rückstand von 0:2 auf und holt am Ende einen Punkt.
© dpa

Der Frankfurter Hugo Larsson (r.) im Zweikampf mit Werder-Stürmer Marvin Ducksch. Am Ende teilen beide Teams die Punkte.

Eintracht Frankfurt bleibt seit acht Pflichtspielen ungeschlagen, verpasst aber den nächsten Sieg. Die Hessen holen auswärts bei Werder Bremen einen 0:2-Rückstand auf und können sich am Ende noch über einen Punkt freuen. Ellyes Skhiri und Hrvoje Smolcic erzielten in der zweiten Hälfte die Treffer für die Eintracht.

Marvin Ducksch hatte die Bremer kurz vor dem Pausenpfiff in Führung gebracht. In der zweiten Hälfte erhöhte dann der Ex-Frankfurter Rafael Borré für Werder auf 2:0 (50.). Doch die Eintracht kam noch einmal zurück und konnte sich durch zwei Tore innerhalb von zehn Minuten noch das Unentschieden erkämpfen.

Wenig los in Halbzeit eins

In der Anfangsphase präsentierte sich das Team von Trainer Dino Toppmöller deutlich spielbestimmender und hielt den Ball lange in den eigenen Reihen. Größere Chancen blieben aber auf beiden Seiten zunächst aus. Erst kurz vor der Pause kam Feuer in die Partie: Nach einem Konter der Bremer stoppte Ansgar Knauff seinen Gegenspieler Jens Stage im Strafraum per Foul - es gab Elfmeter. Neu-Nationalspieler Marvin Ducksch ließ sich nicht lange bitten und verwandelte sicher zum 1:0 für Werder.

Eintracht antwortet auf Borré

Den Schwung konnten die Gastgeber direkt mit in Halbzeit zwei nehmen. In der 50. Minute erhöhte ausgerechnet die Eintracht-Leihgabe Rafael Borré für Bremen etwas glücklich zum 2:0. Eintracht-Keeper Kevin Trapp hatte den Ball zunächst an den Pfosten abgewehrt, wovon er aber noch ins Tor trudelte.

Frankfurt mit Aufholjagd

Die Frankfurter ließen sich in der Folge aber nicht beirren und starteten eine Aufholjagd. Knauff schoss zunächst noch über das Tor (55.), doch zehn Minuten später fiel schließlich der verdiente Anschlusstreffer durch Skhiri. 

Smolcic sichert den Punkt

Wiederum zehn Minuten später durfte die Eintracht dann erneut jubeln. Hrvoje Smolcic traf nach einem Freistoß per Kopf und machte das Spiel wieder offen.

Siegtreffer bleibt aus

In der Schlussphase hatten beide Teams noch die Möglichkeit auf den Lucky-Punch. Doch sowohl der Frankfurter Skhiri (83.), als auch Marvin Ducksch auf Seiten der Bremer (90.) vergaben die Chance zum Sieg. Mit dem Unentschieden bleibt Eintracht Frankfurt vor der Länderspielpause somit weiter auf dem siebten Tabellenplatz.

Auch interessant
Auch interessant

Auch Eintracht Frankfurt kann die unbesiegbaren Leverkusener nicht stoppen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop