Nachrichten > Sport >

Nach EM-Titel im Juni: DFB-U17-Junioren vor WM-Finale am Samstag

Nach EM-Titel im Juni - DFB-U17-Junioren vor WM-Finale am Samstag

© dpa

Jubel beim deutschen U17-Team im Halbfinale gegen Argentinien

Nach dem EM-Titel im Juni will das U17-Junioren-Nationalteam von Trainer Christian Wück am Samstag (13.00 Uhr /RTL und skysport.de) gegen Frankreich den Weltmeistertitel holen.

Für die deutsche Junioren-Auswahl ist es das erste WM-Finale seit 38 Jahren.

Neuauflage des EM-Finals aus dem Juni

In der Revanche für das EM-Finale, bei dem die deutsche Auswahl am 2. Juni in Budapest durch ein 5:4 im Elfmeterschießen den Titel geholt hatte, kommt es in Surakarta (Indonesien) zum mit Spannung erwarteten Kräftemessen zwischen Frankreich und Deutschland.

Zweites Finale in fünf Monaten

"Für uns ist es ein unbeschreibliches Erlebnis, innerhalb von fünf Monaten das zweite Finale spielen zu dürfen, das zweite Mal gegen Frankreich. Dass zwei europäische Teams sich hier in Indonesien durchsetzen, das hatte ich so nicht auf dem Schirm. Aber das zeigt, welche Qualität wir in Europa haben. Es wird ein Finale werden auf einem hohen Niveau mit einem ganz engen Ergebnis", sagte Wück.

DFB-Trainer Wück: "Freut mich für die Jungs."

Der U17-Nationaltrainer freut sich vor dem WM-Finale über den bisherigen Erfolg seiner Mannschaft.

© HIT RADIO FFH

Nach Elfmeter-Krimi: Torwartfrage noch offen

Trainer Christian Wück hat einen Tag vor dem Finale bei der Fußball-Weltmeisterschaft der U17-Junioren die Torwartfrage offen gelassen. Die Nummer 1, Max Schmitt, hatte beim Halbfinalerfolg gegen Argentinien erkrankt gefehlt. Sein Vertreter Konstantin Heide von der SpVgg Unterhaching hatte beim 4:2 im Elfmeterschießen gleich die ersten beiden Schüsse vom Punkt pariert.

Eintracht-Coach Toppmöller: "Wir drücken natürlich die Daumen."

Auch der Trainer der Frankfurter Eintracht hat die der Titelchance der DFB-U17 mitbekommen und hat eine Prognose für einige Junioren.

© HIT RADIO FFH

Empfang in Frankfurt unabhängig von Ergebnis

Schon vor dem WM-Finale ist den deutschen U17-Fußballern eine Auszeichnung gewiss. Das Nationalteam von Trainer Christian Wück wird am kommenden Montag in Frankfurt am Main empfangen. Dies gelte sowohl im Erfolgsfall als auch bei einer Niederlage im Endspiel. Der Empfang ist am DFB-Campus im Frankfurter Stadtteil Niederrad geplant und soll bereits um 9.00 Uhr beginnen.

 

Brunner, Darvich, Argney: Die Gesichter des U17-WM-Finals

Die deutsche U17-Nationalmannschaft will weiter Geschichte schreiben. Im Finale…

Auch interessant
Auch interessant

Die deutschen Fußballerinnen haben bei ihrer Olympia-Generalprobe einen…

Thomas Müller beendet seine Karriere in der Fußball-Nationalmannschaft. Nach dem…

Thomas Müller hat seine Karriere in der Fußball-Nationalmannschaft einem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop