Nachrichten > Sport, Mittelhessen, Nordhessen >

Deutliche Niederlagen für die HSG Wetzlar und die MT Melsungen

Melsungen verliert in Flensburg - HSG Wetzlar chancenlos gegen Berlin

© HIT RADIO FFH

Das Wetzlarer Tor stand im Heimspiel gegen Berlin unter Dauerbeschuß.

In der Handball-Bundesliga hat die HSG Wetzlar eine deutliche Pleite kassiert. Wetzlar verliert gegen den Tabellenzweiten Füchse Berlin in der eigenen Arena mit 30:36.

"Berlin ist das Team mit dem besten Tempospiel der Liga", lobte HSG Coach Frank Carstens die Füchse vor der Partie. Und der erfahrene Trainer sollte Recht haben. Beim 15:18 Zwischenstand zu Pause, zeigten die Gäste eindrucksvoll was sie draufhaben. Vom Anpfiff weg liegen die Berliner in Front, Wetzlar war bemüht den Rückstand im Rahmen zu halten. Mit der Unterstützung der 3.668 Zuschauer war wenige Minuten vor der Pause sogar der Ausgleich möglich. Zwei völlig freie Würfe wurden allerdings leichtfertig vergeben, sodass es mit einem Dreitore-Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Wenige Chancen gegen Spitzenmannschaft aus Berlin

Im zweiten Durchgang ähnelte sich das Bild, die Mittelhessen sind der Musik stets hinterher gelaufen. Die Füchse aus Berlin hatten die Begegnung zu jedem Zeitpunkt im Griff, mit ihren schnellen Torabschlüssen zählen sie nicht umstonst zu den Topteams der Liga. Kurz vor Ende kam Neuzugang Mathias Pedersen ins Spiel, prompt bedankte sich der Däne mit seinem ersten Treffer im grünweißem Trikot. Die nächsten Aufgaben werden für die HSG nicht einfacher: Erst wartet in der Liga das Auswärtsspiel in Flensburg, danach gehts zum DHB-Pokalspiel nach Magdeburg.

MT Melsungen verliert Topspiel in Flensburg

Die MT Melsungen muss ebenso eine Niederlage einstecken. Melsungen verliert mit 24:34 in Flensburg, bereits zur Halbzeitpause lagen die Nordhessen mit vier Toren in Rückstand. Mit der Pleite rutscht Melsungen auf Tabellenplatz vier ab. 

Frank Piroth

Redaktion
Frank Piroth

Auch interessant
Auch interessant

Große Enttäuschung für Timo Kastening von der MT Melsungen: Der Kapitän des…

Nach der Niederlage im Spiel um Platz 3 der Champions League gegen den THW Kiel…

Der THW Kiel entscheidet das kleine Finale in der Champions League für sich und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop