Nachrichten > Sport, Top-Meldungen, Rhein-Main >

Elfmeter von Kane entscheidet es: Eintracht verliert 1:2 gegen Bayern

Nach Kane-Doppelpack - Eintracht verliert knapp in München

© dpa

Eric Maxim Choupo-Moting (l) von München und Robin Koch von Frankfurt kämpfen um den Ball.

Eintracht Frankfurt hat es in der Fußball-Bundesliga verpasst, weitere wichtige Punkte im Kampf um Europa zu sichern. Die Hessen verlieren knapp auswärts beim großen FC Bayern mit 1:2.

Für die Bayern trifft Harry Kane zweifach, Ekitiké gleicht zwischenzeitlich für Frankfurt aus.

Tuta zurück in Startelf

Im Vergleich zum wichtigen Sieg gegen Augsburg änderte Eintracht-Trainer Dino Toppmöller die Startelf auf zwei Positionen: Tuta war nach Absitzen seiner Rotsperre wieder zurück und ersetzte Max. Außerdem begann Knauff für Chaibi. Auf der anderen Seite trat Tuchel mit seinen Bayern erneut ohne Jamal Musiala an: Der Offensivspieler fehlte dem entthronten deutschen Meister zum zweiten Mal in Folge. Laut Club-Angaben wurde der 21-Jährige von Trainer Thomas Tuchel nach einer Kniereizung noch geschont.

Eintracht früh im Rückstand

Dass die Hessen sich gegen den Rekordmeister wieder einmal in der Außenseiterrolle befanden, sollte sich zunächst bereits früh bestätigen. Denn bereits in der 9. Minute gingen die Hausherren durch Torjäger Harry Kane in Führung. Die Bayern zeigten sich dadurch gerade in der Anfangsphase spielfreudig. Die Eintracht hingegen war noch nicht so richtig in der Partie angekommen.

Ekitiké gleicht aus 

Das änderte sich dann aber in der 23. Minute. Aus gut 20 Metern setzt Ekitiké den Ball ins Tor von Bayern-Keeper Manuel Neuer und gleicht aus. Erst unter der Woche hatte die Eintracht die Kaufoption für den von Paris Saint-Germain ausgeliehenen Stürmer gezogen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Bayern noch einmal eine große Chance auf den erneuten Führungstreffer, doch Guerreiro ließ die Chance aufs 2:1 liegen - auch, weil Kevin Trapp noch irgendwie seinen Arm dazwischenwerfen konnte. Mit dem 1:1-Pausenstand ging es also in die Kabinen. 

Fans: "Ein 1:2 gegen Bayern kann man mal verkraften."

Die Eintracht-Fans nach der Niederlage in München am FFH-Mikro.

Knauff: "Wir haben es über weite Strecken gut gemacht."

Eintracht-Stürmer Ansgar Knauff spricht nach dem Spiel mit FFH-Reporterin Sonja Pahl.

© HIT RADIO FFH

Kane per Elfmeter zum 2:1

Nach dem Seitenwechsel bot sich zunächst ein ähnliches Bild wie zuvor, doch in der 59. Minute ging plötzlich Thomas Müller im Strafraum gegen Robin Koch zu Boden. Nach Videobeweis sah der Schiedsrichter, dass Koch mit seinem Ellenbogen nach hinten ausgeteilt hatte - genau ins Gesicht von Müller. Die Folge: Gelbe Karte für Abwehrchef Koch und Elfmeter, den Harry Kane problemlos verwandelte. 

Auch Einwechslungen bringen nichts mehr

Toppmöller reagierte auf den erneuten Rückstand und brachte mit Bahoya, Nkounkou, van de Beek, Larsson und Chandler in der Schlussphase noch einmal frische Kräfte. Doch auch das konnte die knappe Niederlage nicht mehr verhindern. Die Bayern hatten sogar noch die Chance, zu erhöhen. Doch es blieb schließlich bei der knappen 1:2-Niederlage für die Eintracht, die aber weiterhin in der Tabelle auf Platz Sechs bleibt, denn auch Verfolger Freiburg patzte parallel.

Krösche: "Wir hätten einen Punkt mitnehmen können."

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche spricht nach dem Spiel mit FFH-Reporterin Sonja Pahl.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Seine aktive Karriere ist beendet. Nun verabschiedet sich Makoto Hasebe. Zu…

Eintracht Frankfurt trennt sich am Saisonende von den Leihspielern Sasa…

Zwei verdiente Profis von Eintracht Frankfurt verabschieden sich am Samstag in…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop