Nachrichten > Sport >

Wimbledon-Aus: Zverev verliert nach 2:0 Satzführung

Drama in Wimbledon - Zverev verliert nach 2:0-Satzführung

Alexander Zverev winkt nach seiner Niederlage gegen Taylor Fritz.
© dpa

Alexander Zverev winkt nach seiner Niederlage gegen Taylor Fritz.

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat seinen Traum vom Wimbledon-Sieg trotz einer 2:0-Satzführung gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz im Achtelfinale verloren.

Das Spiel endete mit einem enttäuschenden 6:4, 7:6 (7:4), 4:6, 6:7 (3:7), 3:6 für Zverev.

Zverev wartet weiter

Mit einem bandagierten Knie verließ er den Centre Court mit gesenktem Kopf. Seine erste Viertelfinal-Premiere beim bedeutenden Rasen-Grand-Slam bleibt aus.

Anerkennung vom Gegner

Taylor Fritz äußerte nach dem Spiel Verständnis für Zverevs Situation: "Alex hat sich im fünften Satz nicht mehr so gut bewegt. Ich wünsche ihm nur das Beste." Fritz selbst war glücklich über seinen Sieg und die Chance, im Halbfinale gegen Italiener Lorenzo Musetti anzutreten. "Es war atemberaubend, das auf dem Centre Court in Wimbledon vor dieser Kulisse zu machen", sagte Fritz.

Spielverlauf und Verletzung

Zverev führte die ersten zwei Sätze und sah wie der sichere Sieger aus. Ein Monat nach dem verlorenen French-Open-Finale endet seine Jagd auf den ersten Grand-Slam-Titel erneut früh. Kommentatoren wie der frühere Wimbledonsieger Michael Stich bemerkten, dass Zverev nicht 100 Prozent fit wirkte. Sein Level sackte am Ende ab, während Fritz seine Leistung steigerte.

Knieschmerzen als Handicap

Zverev spielte mit einer Kniebandage, nachdem er sich zwei Tage zuvor eine Überdehnung des linken Knies zuzog. Trotz der Schmerzen entschied er sich zu spielen. Sein Bruder und Manager Mischa Zverev sagte, dass Alexander sich "gut" fühle und einfach "auf die Zähne beißen" müsse. Doch es reichte nicht.

Zverev beeindruckt anfangs

Zverev begann das Spiel stark, konzentrierte sich auf seine Aufschläge und erhöhte das Tempo, als es wichtig wurde. Er gewann die ersten zwei Sätze dank aggressiver Returns und eines starken Netzspiels. Fritz hatte zuletzt erfolgreich gespielt und das Vorbereitungsturnier in Eastbourne gewonnen. Doch Zverev zeigte in den ersten zwei Sätzen größere Ruhe und Selbstbewusstsein.

Zverevs Fehler lassen Fritz aufkommen

Zverevs Leistung ließ nach dem zweiten Satz nach. Er machte mehr Fehler und verlor den dritten Satz durch einen Doppelfehler. Im vierten Satz erhielt er eine Verwarnung, weil er zu viel Zeit beim Aufschlag benötigte. Fritz dominierte zunehmend die Ballwechsel und zwang Zverev in die Defensive.

Wimbledon-Fluch für Zverev

Die Partie wurde eine Belastungsprobe für Zverev, der zunehmend in der Defensive agieren musste. Am Ende konnte er das Break im fünften Satz nicht mehr aufholen. Trotz seiner neu entdeckten Liebe zum Rasen bleibt der Wimbledon-Fluch bestehen. Zverev verabschiedete sich erneut spätestens im Achtelfinale vom Grand-Slam-Turnier auf Rasen.

Redaktion Simon Volkmann

Auch interessant
Auch interessant

Alexander Zverev geht unter die Podcaster - gemeinsam mit Bruder und Ex-Profi…

Nach der EM ist vor Olympia: Toni Kroos gibt Alexander Zverev bei der Wahl zum…

Sechs Kandidatinnen und Kandidaten dürfen sich noch Hoffnungen machen, bei der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop