Nachrichten > Top-Meldungen >

Unruhen in Frankreich: Schäden in Milliardenhöhe

Unruhen in Frankreich - Schäden in Milliardenhöhe

Bei den Unruhen in Frankreich in den letzten Tagen sind laut dem Chef der französischen Arbeitgebervereinigung Schäden in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro entstanden.
© dpa

Bei den Unruhen in Frankreich in den letzten Tagen sind laut dem Chef der französischen Arbeitgebervereinigung Schäden in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro entstanden.

Die Schäden durch die anhaltenden Unruhen in Frankreich schätzt die Arbeitgebervereinigung auf bereits über eine Milliarde Euro. "Es ist noch zu früh, um eine genaue Zahl zu nennen, aber wir liegen bei über einer Milliarde Euro, ohne die Schäden für den Tourismus zu berücksichtigen".

Das sagte der Chef der französischen Arbeitgebervereinigung Medef, Geoffroy Roux de Bézieux, der Zeitung "Le Parisien". Über 200 Geschäfte seien vollständig geplündert, 300 Bankfilialen zerstört und 250 Tabakläden in Mitleidenschaft gezogen worden. Dabei seien die Randalierer mit absoluter Gewalt vorgegangen und hätten sogar die Registrierkassen gestohlen, ehe sie Feuer gelegt hätten.

Unruhen beschädigen Frankreichs Image

"Die Videos der Unruhen, die in der ganzen Welt kursierten, beschädigen das Image Frankreichs", sagte der Arbeitgeber-Chef. "Es ist immer schwer zu sagen, ob die Auswirkungen dauerhaft sind, aber es wird sicherlich einen Rückgang der Buchungen in diesem Sommer geben, obwohl die Saison vielversprechend war." Es seien bereits einige Aufenthalte storniert worden.

Tausende Menschen festgenommen

Nach Regierungsangaben wurden in den vergangenen Tagen über 3400 Menschen bei Ausschreitungen festgenommen. 684 Polizisten und Feuerwehrleute seien verletzt worden. Laut dem Sender BFMTV wurden erste Beteiligte bereits im Schnellverfahren verurteilt, unter anderem zu Haftstrafen mit elektronischer Fußfessel.

 

Macron lädt zum Krisengipfel Unruhen in Frankreich scheinen abzuebben

Nach tagelangen Unruhen scheint die Welle der Gewalt auf Frankreichs Straßen…

Auch interessant
Auch interessant

Spielt Mats Hummels nächste Saison in der Serie A? Der 35-Jährige steht offenbar…

Georgiens Parlament hat am Dienstag ein Veto von Präsidentin Salome…

Der nationale Katastrophenschutz in Papua-Neuguinea befürchtet mindestens 2.000…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop