Nachrichten > Top-Meldungen >

Grundsteuererklärung: Abgabequote mittlerweile bei 96 Prozent

Grundsteuererklärung - Abgabequote mittlerweile bei 96 Prozent

© dpa

Auch in Hessen gehen noch immer Grundsteuererklärungen ein. Mittlerweile sind 96 Prozent abgegeben, wer noch fehlt sollte sich jedoch ranhalten. Wenn sie nämlich nicht abgegeben wird, muss die Grundsteuer geschätzt werden.

Rund ein halbes Jahr nach Ablauf der Abgabefrist gehen noch kontinuierlich Grundsteuererklärungen bei den hessischen Finanzbehörden ein. Inzwischen hätten mehr als 96 Prozent der Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer die Erklärung eingereicht.

Das teilte die Oberfinanzdirektion in Frankfurt auf dpa-Anfrage mit. Das entspricht gut 2,6 Millionen Erklärungen. Vor einem Monat habe der Anteil der abgegebenen Erklärungen mehr als einen Prozentpunkt niedriger gelegen.

Schon über 60 Prozent der Grundsteuer-Bescheide verschickt

In Hessen wurden den Angaben zufolge bereits rund 1,6 Millionen Bescheide über den Grundsteuermessbetrag versandt. Bezogen auf die bereits abgegebenen Erklärungen entspricht dies einer Erledigungsquote von über 60 Prozent.Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts muss die Grundsteuer bundesweit neu berechnet werden. Wegen dieser Reform werden hessenweit rund 2,8 Millionen Grundstücke mit Hilfe von Eigentümerangaben neu bewertet.

Grundsteuer-Einnahmen sollen weder steigen noch sinken

Es sei politischer Wille, dass die jährlichen Gesamteinnahmen der Grundsteuer bezogen auf die jeweilige Stadt oder Gemeinde durch die Reform weder steigen noch sinken sollen, erläuterte die Oberfinanzdirektion. "Aber die einzelnen Grundsteuerzahlungen können sich ändern." Manche Eigentümerinnen und Eigentümer müssten mit einem höheren Betrag rechnen, für andere werde die Summe geringer ausfallen.

Wer sich nicht erklärt muss mit Schätzung rechnen

Wer der Erklärungspflicht nicht nachkommt, müsse damit rechnen, dass die Steuerverwaltung die Angaben schätzt und den Grundsteuermessbetrag festsetzt. Dies sei natürlich mit Unsicherheiten verbunden. Daneben könnten auch Verspätungszuschläge festgesetzt werden. Diese einzelfallbezogenen Maßnahmen lägen im Ermessen der jeweiligen Finanzämter.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop